AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Großer Zuspruch zur Schnupperprobe in Birken-Honigsessen
Die Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen lud ein zur offenen Probe unter freiem Himmel. Da durfte jeder Besucher, egal ob groß oder klein, mal ein Instrument in die Hand nehmen, testen oder auch mal kräftig auf die Trommel hauen. Zum Abschluss zog ein delikater Duft über den Schulhof, da gab es Gegrilltes - nicht nur zum schnuppern.
Das machte viel Spaß, ausprobieren und mal kräftig die Trommel schlagen. Fotos: VereinBirken-Honigsessen. Was auf den ersten Blick wie ein Fest auf dem Schulhof der Christophorus Grundschule in Birken-Honigsessen aussah, war beim genaueren Hinsehen und Hinhören eine offene Probe der Bergkapelle Birken-Honigsessen. Die Musiker hatten Interessierte eingeladen, in die Probenarbeit eines Orchesters hinein zu schnuppern - unabhängig von Alter oder musikalischer Vorbildung.

Rege machten sich viele kleine und große Musiker ans Werk und testeten ausgiebig die verschiedenen Instrumente des Orchesters. Viele Zuschauer und Zuhörer, die auf Bänken Platz genommen hatten, kamen in den Genuss von Märschen, Polkas und modernen Blasmusikstücken in ganz besonderer Besetzung.

Gut gelaunt verflog für Aktive und Zuhörer die Zeit und beim begeisterten Schlussapplaus wurden alle noch einmal an das Motto "Schnupperprobe" erinnert:
Leckerer Grillgeruch zog über das Schulgelände und lud ein zum gemütlichen Austausch nach der Probe.

"Ich bin mir sicher, dass die Probe nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern auch, dass wir uns auf viele neue Musikerinnen und Musiker in der neuen Saison freuen können", freut sich Dirigent Sven Hellinghausen.

"Unsere Erwartungen an diese Probe wurden bei weitem übertroffen", ergänzt Vorsitzender Horst Steiger und betont, dass darüber hinaus auch zu jeder regulären Probe, freitagabends 19 Uhr, Interessierte jederzeit willkommen sind.
 
Nachricht vom 21.06.2017 www.ak-kurier.de