AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Ausbau der B 62 in Roth-Oettershagen beginnt
Am Montag, 11. September beginnen die Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße 62 in Roth-Oettershagen bis zum Einmündungsbereich der Kreisstraße 60. Geplant ist eine halbseitige Bauausführung, in den Herbstferien wird es auch zeitweise Vollsperrungen geben. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden
SymbolfotoRoth-Oettershagen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am Montag, 11. September, die Arbeiten zur Sanierung der Bundesstraße 62 Roth-Oettershagen anlaufen. Um die die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten, werden die Bauarbeiten im Bereich der B 62 in halbseitiger Bauweise ausgeführt.

Zunächst erfolgen die Ausbauarbeiten im Bauabschnitt zwischen dem geplanten Bauanfang und dem Einmündungsbereich zur Kreisstraße 60. Der Ausbau der B 62 auf der Seite zur K 60 im Einmündungsbereich und Ausbau der K 60 wird in den Herbstferien vom 1. bis 14. Oktober erfolgen. Diese Arbeiten werden zeitweilig unter Vollsperrung ausgeführt.

In Abstimmung mit den Verkehrsbehörden, der Polizei und den Rettungsdiensten dauern die Arbeiten voraussichtlich bis 3. November an.

Die Kosten für den Ausbau belaufen sich für die Bundesrepublik Deutschland auf ca. 565.000 Euro. Der LBM Diez, die Gemeinde Roth-Oettershagen und die Verbandsgemeindewerke Hamm/Sieg bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die auftretenden Behinderungen um Verständnis.

Nachricht vom 04.09.2017 www.ak-kurier.de