AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Alphabetisierungskurs im Haus Felsenkeller
Einen Alphabetisierungskurs für Menschen mit Lese- und Schreibschwäche bietet das Haus Felsenkeller in Altenkirchen. Durch diese Fortbildung können tägliche Behinderungen und Nachteile im privaten und beruflichen Bereich begebaut werden.
Altenkirchen. Schätzungsweise über vier Millionen Menschen können in Deutschland nicht ausreichend lesen und schreiben. In den wenigsten Fällen gründet die Lese- und Rechtschreibschwäche auf funktionalen Defiziten; meist sind ungünstige soziale und schulische Bedingungen dafür verantwortlich. Nur verhältnismäßig wenig Betroffene nehmen an Alphabetisierungskursen teil. Der Großteil scheut sich aus Angst und Schamgefühl, an einer Fortbildung teilzunehmen; die täglichen Behinderungen und Nachteile im privaten und beruflichen Bereich können nicht abgebaut werden.
Das Haus Felsenkeller schult in Kooperation mit der Kreis-Volkshochschule und dem Katholischen Bildungswerk Marienthal Menschen mit Lese- und Schreibschwächen. Da die Betroffenen zumeist nur persönlich angesprochen werden können, ist man bei den Anbietern auf die Hilfe und Mitarbeit von Vereinen, Verbänden, Einrichtungen, aber auch von Bekannten, Kollegen und Freunden der Angesprochenen angewiesen. Sie können dazu beitragen, dass diejenigen, die als Kind vielleicht nicht genügend Förderung bekommen haben, jetzt erst recht den Schritt in den Lese- und Schreibkurs für Erwachsene wagen und dadurch in ihrem täglichen Leben freier, sicherer und selbstbewusster auftreten können. Deshalb der Apell: "Sprechen Sie Menschen an, die Interesse an den Kursen haben könnten und versuchen Sie, diese von einer Teilnahme zu überzeugen."
Die Kurse vermitteln grundlegende Kenntnisse im Lesen und Schreiben. Die relativ lange Dauer der Kurse mit jeweils 80 Unterrichtsstunden ermöglicht eine kontinuierliche Arbeit und eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit. Empfohlen wird den Interessenten, mit der Referentin ein Vor- beziehungsweise Beratungsgespräch zu führen. Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist nach Rücksprache möglich. Die Kurse werden vom Land Rheinland-Pfalz und der "Landesarbeitsgemeinschaft anderes lernen" gefördert und von der Kreissparkasse Altenkirchen unterstützt.
Donnerstags, ab 27. August, 17.30 Uhr bis 21 Uhr, 20-mal. Anmeldung: Telefon 02681/986 412, oder Anmeldetelefon 02681/803 598 (rund um die Uhr), oder www.haus-felsenkeller.de. Foto: F. Hofschlaeger/pixelio
Nachricht vom 21.07.2009 www.ak-kurier.de