AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Elbbachbrücke in Bodenseifen fertiggestellt
Nach siebenmonatiger Bauzeit wurde jetzt die Brücke über den Elbbach in Bodenseifen fertiggestellt. Durch den strengen Winter hatten die Arbeiten immer wieder ausgesetzt werden müssen.
Wissen-Bodenseifen. Die Brücke über den Elbbach wurde mit Unterbrechungen durch den langen Winter 2008/2009 nunmehr nach siebenmonatiger Bauzeit fertiggestellt. Bürgermeister Michael Wagener nahm das Bauwerk im Beisein von Dipl.-Ing. Ulrich Giehl, Ingenieurbüro IU-Plan, Hachenburg, Dipl.-Ing. Uwe Hennig, Verbandsgemeinde-Verwaltung Wissen, sowie der Verwaltungs-Auszubildenden Silke Schmidtke jetzt ab. Die neue Einfeldbrücke überspannt mit 6,50 Metern den Elbbach und fügt sich mit ihren Bruchsteinpfeilern auf beiden Seiten der Brücke harmonisch in das Landschaftsbild des Elbbachtales ein. Von der Brücke führt ein neu angelegter Straßendamm zur L 278. Durch die Verlegung des Straßendammes und der damit geschaffenen Möglichkeit, den Elbbach rechtwinklig zu überqueren, kamen kostengünstige Stahlbeton-Fertigteile zum Einsatz. Während der gesamten Bauzeit waren die Weiler Bodenseifen und Neuhöfgen über eine Behelfsbrücke zu erreichen. Nach Fertigstellung des neuen Bauwerkes wurden die Behelfsbrücke demontiert und die alte Brücke abgerissen. Auch diese Verfahrensweise trug zur Kostenminderung bei. Im Herbst dieses Jahres werden dann Bereiche des Dammes und der neu geschaffenen Uferbereiche des Elbbaches nach Angaben der unteren Naturschutzbehörde in Altenkirchen bepflanzt. Die Gesamtmaßnahme kostet rund 290.000 Euro und wird mit Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz zur Verbesserung kommunaler Verkehrsverhältnisse gefördert.
xxx
Foto: Bei der Brückenabnahme - Bürgermeister Michael Wagener, Ulrich Giehl und Uwe Henning (von rechts)
Nachricht vom 30.07.2009 www.ak-kurier.de