AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Unfallflucht in Daaden: Für Hinweise Belohnung von 500 Euro ausgesetzt
In Daaden im dortigen Kreisverkehrsplatz kam es zu einem Verkehrsunfall am Sonntag, 17. Dezember mit rund 3000 Euro Sachschaden. Gesucht wird ein silberner Kleinwagen und dessen Fahrer, der sich in Richtung Oberdreisbach aus dem Staub machte. Die Geschädigte hat eine Belohnung für Hinweise in Höhe von bis zu 500 Euro ausgesetzt.
Symbolfoto: AK-KurierDaaden. Am Sonntag, 17. Dezember, gegen 18.35 Uhr kam es am Kreisverkehr-Platz in Daaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem etwa 3.000 Euro Sachschaden entstand. Der Unfallverursacher, ein Fahrer eines silbernen Kleinwagens, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Eine 54-Jährige hatte mit ihrem Pkw den Kreisverkehr von Herdorf kommend befahren. Ein bislang unbekannter Fahrer eines silbernen Kleinwagen war von der Betzdorfer Straße kommend in den Kreisverkehr eingefahren, ohne auf den vorfahrtsberechtigten PKW der 54-Jährigen zu achten. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher forderte die Frau auf, die Unfallstelle zu räumen. Statt wie verabredungsgemäß an anderer Stelle seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich der Fahrer des silbernen Kleinwagens in Richtung Oberdreisbach.

Zeugen werden gebeten sich unter 02741/9260 mit der Polizei Betzdorf in Verbindung zu setzen. Für Hinweise, die zur Ermittlungen des Verursachers führen, hat die Geschädigte eine Belohnung in Höhe von bis zu 500 Euro in Aussicht gestellt. Die Auslobung ist bis zum 29. Dezember 2017 befristet und der Rechtsweg ist bei der Verteilung ausgeschlossen. Personen die mit Strafverfolgungsaufgaben betraut sind, sind von der Auslobung ausgeschlossen. (PM)
Nachricht vom 18.12.2017 www.ak-kurier.de