AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Bergkapelle ehrt langjährige Mitglieder bei Familienfeier
Die Familienfeier der Bergkapelle in Birken-Honigsessen ist nicht nur immer stimmungsvoll sie ist auch der Rahmen für die Ehrung langjähriger Mitglieder/innen. Das Traditionsorchester hat nun zwei neue Ehrenmitglieder.
Die geehrten Mitglieder/innen der Bergkapelle. Foto: VereinBirken-Honigsessen. Bei der traditionellen Familienfeier der Bergkapelle, die kürzlich im Pfarrheim stattfand, wurden langjährige aktive, wie passive Mitglieder geehrt. Dabei konnte Vorsitzender Horst Steiger im vollbesetzten Saal auch Kaplan Klaus Heep und Ortsbürgermeister Hubert Wagner begrüßen. Auch Uwe Fischer, der den Kreismusikverband repräsentierte, war anwesend.

Fischer ehrte dabei die aktiven Musikerinnen und Musiker. Hierbei konnte er für 5-jährige Mitgliedschaft Niklas Neuhoff auszeichnen. Für 10 Jahre aktives Musizieren wurden Jana Hoch, Pauline Steiger, Eva Diedershagen, Caroline Schürg und Fabian Mauelshagen ausgezeichnet. Thomas Schneider erhielt die Auszeichnung für 30 Jahre Mitgliedschaft. Vorsitzender Horst Steiger ist bereits 40 Jahre tätig im Verein und erhält damit nicht nur die Auszeichnung des Kreismusikverbands, sondern auch die Ehrenmitgliedschaft durch den Verein. Eine besondere Ehrung erhielt Ehrenmitglied Berthold Reuber, der auf stolze 50-jährige aktive Mitgliedschaft im Verein zurückblicken kann.

Bei den passiven Mitgliedern ehrte der Verein Thomas Becher, Horst-Günther Schmidt, Wolfgang Mast und Reinhold Kölzer für 25-jährige Treue. Heribert Krusenbaum und Fred Baldus sind 40 Jahre dabei. Clemens Becher wurde nach 50 jähriger Mitgliedschaft, darunter auch einige Zeit als aktiver Musiker, zum neuen Ehrenmitglied ernannt.

Der zweite Teil des Abends hat traditionell informelleren Charakter, denn hier zeigt der Verein sein humoristisches Vermögen. Unter Federführung von Markus Stahl traten eine Reihe von Musikern in verschiedenen Sketchen auf und läuteten damit die karnevalistische Zeit auf der „Birkener Höhe“ ein. Der Ausklang des Abends wurde ausgelassen zu Musik von Julian Demmer begangen. (PM)
Nachricht vom 27.01.2018 www.ak-kurier.de