AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
IPS Etzbach verabschiedete Joachim Krug
Der Industriepark Etzbach verabschiedete den langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Joachim Krug und bestellte zum Nachfolger Wolf-Dieter Stuhlmann. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sprach Geschäftsführer Edgar Peters den Dank für eine hervorragende Zusammenarbeit aus.
Etzbach. Die Industriepark Etzbach (IPS) GmbH hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Am Ende der letzten Sitzung, die der langjährige Vorsitzende Joachim Krug beendete, stand die Verabschiedung Krugs und die Ernennung von Wolf-Dieter Stuhlmann.
"Es hat viel Spaß gemacht und der Abschied fällt auch schwer", meinte Krug, der aus persönlichen Gründen sein Amt aufgab. Im Rückblick auf mehr als vier Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender sieht er den IPS auf einem guten Weg. "Ich gehe jetzt in den Klub der Rentner, zusammen mit Erhard Schreiner", schmunzelte Krug und schloss die Sitzung.
IPS-Geschäftsführer Edgar Peters hatte zur besonderen Sitzung nicht nur die Aufsichtsratsmitglieder Frank Pattberg und Dieter Barth geladen, auch seinen Vorgänger Reinhold König und den Gründervater des IPS, Erhard Schreiner. Ortsbürgermeister Wolf-Dieter Stuhlmann wurde zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bestellt. Sein Ausblick in die Zukunft ist positiv und die Arbeit zum Wohle des IPS ist ihm nicht neu.
Der Dank der Geschäftsführung und des Aufsichtsrates galt Joachim Krug, der mit Kompetenz und seiner menschlichen Art die Sitzungen leitete und den IPS mit nach vorne brachte. Viele wichtige Entscheidungen, wie auch die Errichtung der Photovoltaikanlage auf den Hallendächern fielen in seine Amtszeit.
"Ich denke, wir dürfen hier alle stolz sein, dass es so positiv weitergeht", sagte Erhard Schreiner. Am Ende stand noch ein gemütlicher Gedankenaustausch und die Planung für die offizielle Einweihung der Photovoltaikanlage. (hw)
xxx
Joachim Krug (links) gab sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der IPS Etzbach GmbH ab. Nachfolger wurde Wolf-Dieter Stuhlmann. Fotos: Helga Wienand
 
Nachricht vom 18.09.2009 www.ak-kurier.de