AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Union: Grundschule Malberg braucht Sanierung
Eines der Themen in der jüngsten Sitzung der CDU im Gebhardshainer Verbandesgemeinderat war die Sanierung der Grundschule in Malberg. Die Fraktion und Bürgermeister Konrad Schwan sehen erheblichen Sanierungsbedarf für diese Schule.
Malberg. Ein Schwerpunktthema in der jüngsten Sitzung der CDU-Fraktion des Gebhardshainer Verbandsgemeinderates waren anstehende Baumaßnahmen. Die Ratsmitglieder Christoph Kohlhaas und Albert Hüsch wiesen auf bauliche Mängel an der Grundschule Malberg hin. Bürgermeister Konrad Schwan erklärte, dass er erheblichen Sanierungsbedarf für diese Schule sieht. Vor allem ist eine Dacherneuerung wichtig, die mit der Installation von Fotovoltaik einhergehen kann. Außerdem muss die Heizung erneuert werden. Zudem sind noch einige Feuchtigkeitsschäden zu beseitigen und verschiedene Schönheitsreparaturen erforderlich. Das Bauamt soll in den nächsten Wochen eine Kostenermittlung durchführen, damit für das Haushaltsjahr 2010 die benötigten Haushaltsmittel bereit gestellt werden können, schlug Fraktionsvorsitzender Bruno Schuhen vor. Dies sagte Konrad Schwan zu.
Weiter führte der Bürgermeister aus, dass die Sanierungsarbeiten an der Grundschule Gebhardshain noch in diesem Jahr begonnen werden sollen. Diese sind vor allem erforderlich, weil hier ein besonders hoher Energieverbrauch festgestellt wurde. Die Arbeiten an der Realschule Gebhardshain sind weitgehend abgeschlossen. Die Planung für den Umbau des Feuerwehrhauses Steinebach wird in der nächsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vorgestellt.
In der CDU-Fraktion herrschte Einigkeit, dass die anstehenden Baumaßnahmen Stück für Stück angegangen werden sollen. Allerdings müsse dann vor allem auf die Bauunterhaltung Wert gelegt werden. Im Rat müsse auch verstärkt darauf geachtet werden, dass die Verschuldung nicht mehr wesentlich ansteige.
Nachricht vom 19.09.2009 www.ak-kurier.de