AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen helfen bei Berufswahl
Die Agentur für Arbeit informiert über Möglichkeiten einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme in Kooperation mit der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) in Altenkirchen. Das Ziel: Talente erproben, Fähigkeiten entdecken, praktische und theoretische Fertigkeiten entwickeln. Erfahrene Ausbilder, Lehrer und Sozialpädagogen bilden dabei laut Pressemitteilung der Arbeitsagentur ein starkes Team, wenn es darum geht, Jugendlichen den Weg in die Berufsausbildung zu ebnen.
Symbolfoto: KuriereAltenkirchen. Die Schulpflicht ist erfüllt, aber es will nicht so recht klappen mit der Ausbildung. Die Gründe sind so individuell wie jeder Einzelne, dem es so ergeht. Doch auch wenn die Situation zunächst vielleicht ausweglos erscheinen mag, eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) bietet eine aussichtsreiche Alternative, um den richtigen Beruf und eine passende Ausbildungsstelle zu finden. Talente erproben, Fähigkeiten entdecken, praktische und theoretische Fertigkeiten entwickeln - erfahrene Ausbilder, Lehrer und Sozialpädagogen bilden ein starkes Team, wenn es darum geht, Jugendlichen den Weg in die Berufsausbildung zu ebnen.

„Es gibt eine wichtige persönliche Voraussetzung für die Teilnehmer: Sie müssen motiviert und mit Elan an die Sache herangehen, dann sind die Erfolgsaussichten, im Anschluss direkt in eine Ausbildung einzumünden, sehr gut“, erklärt Gabriele Gentgen, Berufsberaterin im Team U25 der Agentur für Arbeit Neuwied. „Ein schlechter Schulabschluss oder kein Abschluss sind Hindernisse, um eine Ausbildungsstelle zu finden – da ist die BvB bei der DAA in Altenkirchen eine echte Chance. Unsere Absolventen sind bei den Arbeitgebern gerne gesehen, da sie bereits über gute Grundkenntnisse verfügen und wissen, was sie erwartet.“

Die BvB wird von der Agentur für Arbeit gefördert und ist für die Teilnehmer kostenlos – zusätzlich erhalten sie Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld, auch die Fahrtkosten werden übernommen. Innerhalb dieser Berufsvorbereitung, in der die Jugendlichen von Ausbildern, Lehrkräften und Sozialpädagogen begleitet werden, werden Stärken gefördert, fachliche und persönliche Schwächen erkannt und beseitigt und die Jugendlichen dabei unterstützt, den passenden Beruf zu finden.

Mittels theoretischer und praktischer Wissensvermittlung in den DAA- Kundenzentren und mehrwöchigen Orientierungspraktika lernen die Jugendlichen verschiedene Berufe und Firmen kennen. Neben fachlichem Know-how stehen Persönlichkeitsbildung, berufliche Grundfertigkeiten, betriebliche Qualifizierung, Grundlagenqualifizierung in IT- und Medienkompetenz, Sprachförderung und Bewerbungstraining auf dem Programm, um letztendlich mit der Berufsbildungsreife den passenden Ausbildungsbetrieb zu finden. Da-bei kann auch - sollte es notwendig sein – der Hauptschulabschluss nachgeholt werden. Ziel der Maßnahme ist der Einstieg in eine Ausbildung. Bei der DAA in Altenkirchen werden die Berufsfelder Lager, Handel, Hotel, Gaststätte und Hauswirtschaft, sowie Metall angeboten. Ein Einstieg in die BvB ist jederzeit möglich. Weitere Informationen: Berufsberatung der Agentur für Arbeit Neuwied (Tel. 0800 455 55 00); DAA Altenkirchen (Tel. 02681 9829668). (PM)
Nachricht vom 23.04.2018 www.ak-kurier.de