AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Wieder große St. Martinsfeier in Horhausen
Die Kinder aus dem Kirchspiel Horhausen freuen sich schon auf St. Martin. Am 13. November um 17 Uhr beginnt in der Pfarrkirche die Feier. Neben den obligatorischen Weckmännern für die Kinder. Zudem gibt es in der Grundschule Siedewürstchen, Glühwein und Punsch.
Horhausen/Güllesheim. Am Freitag, 13. November, wird in Horhausen/Güllesheim wieder St. Martin gefeiert. Die Feier beginnt bereits um 17 Uhr in der Pfarrkirche. In der Grundschule gibt es wieder Glühwein und Punsch sowie zur Stärkung Siedewürstchen.
17 Uhr:
"St.-Martins-Betrachtung" in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena.
Etwa 17.15 Uhr:
St. Martin und das Westerwald Orchester holen die Kinder mit ihren bunten Laternen an der Kirche ab und geht mit ihnen durch die Kirchstraße, Neue Schulstraße bis zur Grundschule. An dem Buswartehäuschen auf dem IGS-Parkplatz teilen die Feuerleute die Weckmänner aus. Die Ortsbürgermeister von Horhausen, Rolf Schmidt-Markoski, und Güllesheim, Kornelius Seliger, bitten die Anlieger der Straßenzüge, an ihren Fenstern Lichter aufzustellen.
Etwa 17.40 Uhr: Das Martinsfeuer wird auf der Wiese gegenüber der Grundschule abgebrannt. Die Steinstraße (Kreisstraße) wird dann in diesem Bereich gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Jahnstraße. An beziehungsweise in der Grundschule werden Eltern von Grundschulkindern Glühwein und Kinderpunsch
anbieten sowie auch Siedewürstchen. Der Erlös wird dem Förderverein der Grundschule Horhausen zur Verfügung gestellt. Die Ortsgemeinden Horhausen und Güllesheim, die Kirchengemeinden und die Freiwillige Feuerwehr Horhausen laden alle Kinder und Eltern, auch aus den Nachbargemeinden, recht herzlich zur "St. Martins-Feier" ein.
xxx
Foto: Die Kinder im Kirchspiel Horhausen freuen sich schon auf Sankt Martin.
Nachricht vom 22.10.2009 www.ak-kurier.de