AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Marlene Piaf - wild und zärtlich
Marlene Piaf - ein mitreißendes Kammerspiel präsentiert das Haus Felsenkeller in Kooperation mit der Stadt Altenkirchen am 30. Oktober in der Stadthalle Altenkirchen. Aufgeführt wird das Spiel vom Theater Baal Novo.
Altenkirchen. Das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller präsentiert in Kooperation mit der Stadt Altenkirchen am Freitag, 30.Oktober, in der Stadthalle Altenkirchen ein mitreisendes Kammerspiel von Baal Novo - Theater über Grenzen - Marlene Piaf.
Marlene Piaf gleicht einem zuweilen wilden, dann wieder zärtlichen Tanz der Elemente - Schauspiel und Lieder wirbeln durcheinander, inspirieren sich gegenseitig und finden neu zusammen. Drei Protagonisten führen hier ein intensives Gespräch. Lieder und Chansons aus verschiedenen Zeitabschnitten ihrer Leben integrieren sich wie ergreifende Erinnerungen in diese doppelte deutsch-französische Erzählung hinein.
Die Fragen und Bemerkungen von Fratz, der zugleich Coach, Begleiter, Mann und Liebhaber verkörpert, unterbrechen immer wieder das Gespräch und schaffen Raum für Reflexion. Marlene Dietrich und Edith Piaf treffen aufeinander, als beide bereits auf dem Olymp des Erfolges stehen. Die Piaf sagte über ihre erste Begegnung mit Marlene, sie sei wie vom Blitz getroffen gewesen. Humor, Ironie, Leid und Freude - die ganze Skala der menschlichen Emotionen spiegelt sich im Theaterkosmos von Baal novo. Marlene Piaf - zwei Leben, ein Theaterstück - zwischen Schauspiel und Chanson-Abend.
Es spielen die Freiburger Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin Juliane Hollerbach, die Straßburger Schauspielerin Zabou Lux und Richard Doust, Schauspieler, Pianist und Trompeter, ebenfalls aus Straßburg. www.baalnovo.com/Marlene-Piaf-Kammer.php. Info-Telefon und Tickets: 02681/71 18 oder www.kultur-felsenkeller.de.
Nachricht vom 22.10.2009 www.ak-kurier.de