AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Elternschule im DRK Krankenhaus Kirchen in neuem Glanz
Dank der Unterstützung durch den Förderverein für Kinder im DRK Krankenhaus Kirchen e.V. finden Kurse für Eltern und Kinder nach ausgedehnten Umbauarbeiten jetzt in modernen, hellen Räumen statt. Eine Renovierung die sich wirklich lohnte, da waren sich alle bei der Übergabe der neuen Räume einig.
Von links: Petra Mittag, Dr. Bernd Mittag, Petra Unger (Leitende Hebamme), Joachim Krekel (Kaufmännischer Direktor) und Rechstanwalt Georg Becker. Foto: DRK Krankenhaus
Kirchen. Die Elternschule am DRK Krankenhaus Kirchen existiert nun schon seit 2006. Zeit für eine Renovierung der Räume. Durch die Unterstützung des Fördervereins am Krankenhaus Kirchen konnten die Räume komplett umstrukturiert werden: Der Kursraum ist nun großzügiger und heller und ein wohnlicher Pausenraum ermöglicht Gespräche und Austausch unter den Frauen und Paaren.

„Man sollte kaum glauben, dass sich hinter der Fassade dieses Gebäudes so schöne Räume verbergen“, so der 1. Vorsitzende des Fördervereins, Rechtsanwalt Georg Becker (Kirchen/Mudersbach). Auch die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Petra Mittag (Kirchen) ist sich mit ihrem Mann, Dr. med. Bernd Mittag, Chefarzt der Geburtshilflich- Gynäkologischen Abteilung am DRK Krankenhaus Kirchen, einig: „Die Renovierung hat sich wirklich gelohnt.“

Die Fotografin Britta Krämer (Freudenberg), wird die Wände noch mit Beispielen ihrer Fotokunst aus dem Bereich Schwangerschaft, Kinder und Familie bestücken. Der Malerbetrieb Peter Ortel (Katzwinkel) trug mit der Spende eines neuen Laminatbodens zum Gelingen der Renovierung bei. Weitere Unterstützung fand das Projekt durch Fernseh Peter (Kirchen), der einen Bildschirm stiftete. Damit können Kursinhalte auch visuell besser vermittelt werden.

Die Hebammen des Kreißsaals freuen sich darauf, die Frauen, Paare und Kinder zu folgenden Kursen in den neuen Räumen begrüßen zu können. In den Geburtsvorbereitungskursen können Eltern sich durch Atem- und Entspannungsübungen und Informationsübermittlung auf die Geburt vorbereiten. Säuglingspflegekurse bereiten werdende Eltern auf die gemeinsame Zeit mit dem Kind vor. Tipps und Tricks von der Erstausstattung über Pflege bis zum Handling werden vermittelt. Wellness- und Babymassage vermittelt dem Säugling Sicherheit und Wohlbefinden. Die in dem Kurs vermittelte Massage festigt die Beziehung zwischen Eltern und Kind. In dem Geschwisterkurs für werdende große Schwestern und Brüder ab vier Jahren werden die Kinder auf die Ankunft des Geschwisterchens vorbereitet. Nach der Geburt ist es wichtig, Beckenboden und Bauchmuskeln wieder zu kräftigen und Verspannungen zu lösen. Im Rückbildungskurs bekommen Frauen Anleitung, wie sie ihren Körper dabei sinnvoll unterstützen können. Information und Anmeldung unter (0 27 41) 68 2- 24 12.

Ein neues Kursangebot „Music with Kate auf Englisch“, gibt es ab September in der Elternschule. Den Kindern wird in Begleitung von einem Elternteil Musik und Englisch spielerisch beigebracht. Die Kinder werden singen, tanzen, lesen und kleine Musikinstrumente spielen. Englischkenntnisse sind nicht erforderlich, auf Wusch kann der Kurs auch auf Deutsch stattfinden. Information und Anmeldung unter 0179 – 6936918.

Kinderärzte vermitteln in dem Kurs Unfallprävention und 1. Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder Hilfestellungen, wie Unfälle vermieden werden können und was im Falle eines Falles zu tun ist. Information und Anmeldung unter (0 27 41) 68 2- 24 64.

Jeden ersten und jeden dritten Montag im Monat um 19h finden im Kreißsaal des DRK Krankenhauses Führungen statt. Treffpunkt ist die Eingangshalle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos zu der Abteilung finden Sie auf der Homepage www-drk-kh-kirchen.de (PM)
Nachricht vom 17.07.2018 www.ak-kurier.de