AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland holt drei Punkte gegen Bitburg
Mit einem 2:0 über den FC Bitburg ist die C-Jugend der JSG Wisserland in die Rheinlandliga-Saison gestartet und hat dort die ersten drei Punkte eingefahren. Die Aufsteiger aus dem Wisserland spielten sich eine Reihe bester Chancen heraus und hätten druchaus deutlicher gewinnen können. Zweifacher Torschütze war Faruk Ciftci.
JSG-Doppeltorschütze Faruk Ciftci im Angriff. (Foto: JSG Wisserland) Wissen. Einen gelungenen Einstand feierten die C1-Junioren der JSG Wisserland in der Rheinlandliga. Im ersten Heimspiel gegen Bitburg gelang ein 2:0-Erfolg. Von Beginn an war die JSG souverän. Schon nach ein paar Minuten wurde die erste große Torchance nach einem Fehler in der Gästeabwehr leichtfertig vergeben. In der Folgezeit wiederholte sich dies bei vier weiteren Einschussmöglichkeiten, die man als „100-prozentige“ bezeichnen musste. Der Torerfolg blieb aber aus, da der Gästetorwart Tom Hagedorn in allen Fällen glänzend reagierte.

Viele Chancen für die JSG
Die Überlegenheit zahlte sich dann endlich in der 32. Minute aus, als Faruk Ciftci einen von Tom Zehler in den Strafraum gebrachten Freistoß mit dem Kopf ins Tor verlängerte. In der zweiten Spielhälfte setzte sich die Überlegenheit fort. Nachdem weitere klare Chancen nicht verwertet werden konnten, war es in der 50. Minute erneut Faruk Ciftci, der mittels Kopfball, nach schöner Vorarbeit von Till Kilanowski auf 2:0 erhöhte. Die JSG war auch weiterhin überlegen. Trotz weiterer Chancen blieb es beim eigentlich ungefährdeten und verdienten Sieg im ersten Rheinlandliga-Spiel. Bitburg hatte nur eine klare Chance, die aber von Volkan Beydilli im Wissener Tor glänzend pariert wurde.

Die JSG Wisserland spielte mit Beydilli, Saricicek, Zehler, Winter, Tas, Kilanowski, Knautz, El Ghawi, Sari, Krieger und Ciftci. Eingewechselt wurden Schlatter, Krämer, Riebel und Götz. Tom Louis Siegel musste kurzfristig aus der Startelf genommen werden, da er sich eine Verletzung am Fußgelenk zugezogen hatte.

Keine Abwanderungen zu anderen Clubs
Trotz Begehrlichkeiten anderer Clubs sind alle Spieler des Aufstiegsteams aus der Vorsaison bei der JSG geblieben. Lediglich David Schultheis ist zu den C2-Junioren gewechselt, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Einziger „echter“ Neuzugang ist Paul Gustav Baum vom SV Schönenbach, der gegen Bitburg urlaubsbedingt noch fehlte. Von der JSG Wippetal ist zudem Ben Krämer zu seinem alten Team zurückgekehrt. (PM)
 
Nachricht vom 13.08.2018 www.ak-kurier.de