AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Indien Reise mit Pater Paul startet
Die zweiwöchige Traumreise für 20 Mitglieder der katholischen Pfarrgemeinden Obere Sieg startet am 11. Januar 2010. Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen und man freut sich auf die Reise. Pater Paul möchten den Reisenden sein Geburtsland fernab aller bekannten Klischees zeigen und hat besondere Orte gewählt.


Wissen. 20 Mitglieder der Pfarrgemeinden Obere Sieg machen vom 11. bis 24. Januar 2010 eine Traumreise nach Indien. Die Vorbereitungen dazu sind nahezu abgeschlossen, die Reise wird von Pater Paul Kalapurackal begleitet. Indien sehen die meisten Menschen als ein traditionsreiches Land am Ganges, dessen industrieller Schwerpunkt auf der Arbeit mit Computern liegt. Doch fernab von diesen Klischees hat das Land noch viel mehr zu bieten. Diese andere Seite seines Geburtslandes möchte Pater Paul, Kaplan in Wissen, etwas näher bringen. Er will den Mitreisenden einen tiefgehenden Einblick in das Leben seines Heimatlandes gewähren und sie an ungewöhnliche Orte mitnehmen.
Die Reise vom 11. bis 24. Januar führt in den Norden und Süden Indiens. Der Abflug ist vom Flughafen Düsseldorf geplant, über Dubai nach New Delhi, der Hauptstadt Indiens. Von dort aus startet ein ausgefeiltes Programm mit interessanten Exkursionen. Eine Woche verbringt die Reisegruppe in Nordindien und besucht dort die größten Touristenattraktionen (Delhi, Agra, Jaipoor) und das sogenannte "goldene Dreieck". Neben den Besichtigungen in Delhi und Jaipur wird der Besuch des Taj Mahal in Agra einer der Höhepunkte der Reise sein.
Die zweite Woche verbringt die Gruppe in Südindien in dem Bundesstaat Kerala, der Heimatprovinz von Pater Paul. Unter anderem sind geplant: Besuche verschiedener Gotteshäuser, eine lebendige Kirche (Thomas Christen) und Wallfahrten zu den heiligen Orten des Landes. Exkursionen zu den Gärten und Plantagen (Ajurveda - Farmen) stehen ebenso auf dem Programm wie eine Fahrt mit dem Hausboot in den Backwaters, Elefantenritte und das Beobachten wilder Tiere in den Nationalparks. Während der Reise werden elf Städte, unter anderem New Delhi, Agra, Jaipoor und Cochin besucht.
Der Reiseveranstalter in Indien ist das Unternehmen Thomas Cook. Zusammen mit Pater Paul hat die Agentur Indian Travels aus Bochum die Reise geplant und vorbereitet. Zur abschließenden Vorbereitung der Reise trafen sich alle Teilnehmer kürzlich im Pfarrheim und wurden mit einem Film und vielen Informationen auf das Abenteuer Indien eingestimmt. Eventuell (bei guter Resonanz) plant Pater Paul in den folgenden Jahren weitere Reisen nach Indien.
xxx
Die erste Indienreise mit Pater Paul (sitzend, rechts) steht bevor, und mit Spannung sehen die Teilnehmer dem zweiwöchigen Aufenthalt in Indien entgegen. Foto. Helga Wienand
Nachricht vom 03.11.2009 www.ak-kurier.de