AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Dieb ließ seine Schuhe zurück
Wenn man es eilig hat, vergisst man schon einmal etwas. Eher selten dürfte es sich dabei um Schuhe handeln, die man zuvor noch an den Füßen hatte, es sei denn, man ist ein Einbrecher und wird ertappt, muss Hals über Kopf die Flucht ergreifen. So geschehen in der Nacht zum Montag in Betzdorf.
schuheBetzdorf. An seinen Schuhen sollt ihr ihn erkennen. Das jedenfalls hoffen die Bewohner eines Hauses in Betzdorf, die in der Nacht zum Montag, gegen 4.45 Uhr, von einem Einbrecher heimgesucht wurden. Der wollte auf jeden Fall besonders leise sein, zog seine Schuhe aus und stellte diese im Treppenhaus ab.
Trotz des Leisetreters hatten die Hausbesitzer aber Geräusche in ihrem Haus gehört und trafen prompt auch einen ungebetenen Gast in ihren Wänden an. Der hatte sich Zutritt zum Keller verschafft und wurde, schließlich ertappt, vom Hausbesitzer angesprochen. Erschrocken ergriff der Dieb die Flucht - und hatte zwei Handys und Bargeld dabei, seine Schuhe aber ließ er in der Eile zurück.
Der Geschädigte beschreibt den dreisten Einbrecher folgendermaßen: Etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,85 bis 1,90 Meter groß, kräftige Figur, bekleidet mit einer braunen Hose und einem mehrfarbigen Pullover.
Bei den zurückgelassenen Schuhen handelt es sich um braune Turnschuhe der Marke "Nike" in der respektablen Größe von 47,5. Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zu diesen Schuhen machen beziehungsweise, zu wem passen diese Riesentreter? Hinweise werden unter Telefon 02741/9260 entgegengenommen.
xxx
"Nike" XXL: Diese Schuhe der Größe 47,5 ließ der Einbrecher in einem Betzdorfer Wohnhaus zurück.
Nachricht vom 30.07.2007 www.ak-kurier.de