AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
Zum Geburtstag gab es Kuchen für den guten Zweck
Zum 50-jährigen Jubiläum der ersten Petz-Eröffnung gab es in allen Filialen der Petz Rewe GmbH Verkaufsaktionen für den guten Zweck. Am Stammsitz in Wissen hatten die Beschäftigten des Unternehmens dazu selber Kuchen gebacken. Der wurde ebenso wie frischer Kaffee und Würstchen von Mitarbeitern und Teilnehmern verschiedener Maßnahmen des Christlichen Jugenddorfs (CJD) Wissen an die Petz-Kunden verkauft – einen ganzen Samstag lang.
Verkauften Kuchen für den guten Zweck: (von links) Christiane Radermacher, Anja Salewski und Uwe Reinhardt vom CJD in Wissen sowie Manuel Betz, Marktleiter des „Rewe am besten Petz“ in Wissen. (Foto: as) 
Wissen. Vor 50 Jahren wurde in Altenkirchen der erste Petz-Markt eröffnet. Damals war das in der Region ein besonderes Ereignis, schließlich prägten seinerzeit noch die traditionellen „Tante-Emma“-Läden den Lebensmitteleinzelhandel. Mit über 10.000 Artikeln und einer bis dahin einmaligen Frischfleisch- und Frischfischabteilung entstand ein neues, marktfähiges und offenes Verkaufsprinzip. Das Jubiläum nahm man bei der heute in vier Bundesländern präsenten Petz Rewe GmbH zum Anlass für einen besonderen Aktionstag: In allen „Rewe am besten Petz“-Märkten gab es spezielle Verkaufsaktionen zugunsten regionaler Institutionen. Am Stammsitz in Wissen hatten die Beschäftigten des Unternehmens dazu selber Kuchen gebacken. Der wurde ebenso wie frischer Kaffee und Würstchen von Mitarbeitern und Teilnehmern verschiedener Maßnahmen des Christlichen Jugenddorfs (CJD) Wissen an die Petz-Kunden verkauft – einen ganzen Samstag lang. Natürlich gab es auch Kuchen zum Mitnehmen. Der Erlös geht an das CJD in Wissen. (as)
Nachricht vom 09.09.2018 www.ak-kurier.de