AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kreisstraße K 93: Ab Montag wird in Niederfischbach gebaut
Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) informiert aktuell über eine bevorstehende Baumaßnahme in Niederfischbach. Dort wird vom 1. bis voraussichtlich 19. Oktober die Kreisstraße K 93 (Konrad-Adenauer-Straße) auf einer Länge von 400 Metern erneuert. Dazu wird die Straße zeitweise voll, zeitweise halbseitig gesperrt.
Niederfischbach. Ab kommenden Montag, den 1. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, den 19. Oktober, wird der Fahrbahnbelag der Kreisstraße K 93 in der Ortslage Niederfischbach (Konrad-Adenauer-Straße) von der Einmündung Eckstraße (Dom Apotheke) bis zur Einmündung L 282 (Niederndorferstraße) auf einer Länge von rund 400 Metern erneuert. Darauf weist der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in einer aktuellen Pressemitteilung hin.

Verkehr wird per Ampel geregelt
In der Zeit vom 1. bis 5. Oktober und vom 13. bis voraussichtlich 19. Oktober werden die erforderlichen Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn der K 93 durchgeführt. Der Verkehr wird mit einer verkehrsabhängigen Ampel geregelt. In diesen Zeiten werden bauvorbereitende Arbeiten, die Regulierung bzw. Erneuerung der zahlreichen Einbauten wie Kanalschachtabdeckungen, Hydranten- und Schieberkappensowie die Erneuerung der Rinnenanlage in Teilbereichen durchgeführt.

Zeitweise Vollsperrung der K 93
In der Zeit vom 8. bis voraussichtlich 12. Oktober es dann aus Gründen der Verkehrs- und Arbeitssicherheit erforderlich, die Fahrbahn der K 93 voll zu sperren. In dieser Zeit wird der schadhafte Fahrbahnbelag abgefräst und eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut.

Kreis investiert rund 80.000 Euro
Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über Gemeindestraßen. Die Baukosten für den Kreis Altenkirchen belaufen sich auf rund 80.000 Euro. Der Landesbetrieb Mobilität bittet alle Verkehrsteilnehmer, Anwohner und Geschäftstreibende um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen. (PM)
Nachricht vom 27.09.2018 www.ak-kurier.de