AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Treffsichere Teilnehmer beim Ortsvereinspokalschießen
Das hat Tradition in Birken-Honigsessen: das Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Insgesamt haben 40 Schützen am Schießen teilgenommen. Und wie schon zum diesjährigen Schützenfest setzte sich Frauenpower durch: Siegerin bei den Einzelschützen wurde im Jubiläumsjahr Marianne Kötting, gefolgt von Karin Hake. Amrik Singh landete auf dem dritten Platz.
Das hat Tradition in Birken-Honigsessen: das Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Insgesamt haben 40 Schützen am Schießen teilgenommen. (Foto: Verein)Birken-Honigsessen. Am 3. Oktober fand das traditionelle Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen statt. Geschossen wurde mit Luftgewehr und Kleinkaliber-Gewehr. Unter Beteiligung von zehn Mannschaften aus den ortsansässigen Vereinen und Gruppierungen entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Am späten Nachmittag endete dieser mit der feierlichen Siegerehrung, durchgeführt von dem Veranstaltungsteam Martin Schäfer (Geschäftsführer) und André Rödder (Schießmeisterei). Beide dankten allen ehrenamtlichen Helfern und Standaufsichten für die geleisteten Dienste. Im Anschluss fand ein gemütliches Beisammensein im Gastraum der Hubertushütte statt. Insgesamt haben 40 Schützen am Schießen teilgenommen.

Beim Ortsvereinspokalschießen setzte sich wie schon zum Schützenfest Frauenpower durch: Siegerin bei den Einzelschützen wurde im Jubiläumsjahr Marianne Kötting, gefolgt von Karin Hake. Amrik Singh landete auf dem dritten Platz. Den Mannschaftswanderpokal errang der „Jubiläumshofstaat 2018“ mit Teamführerin und Königin Karin Hake, welcher diesen nun für ein Jahr behalten darf. Die Mannschaft ,,Fudel I “ erreichte wieder einmal nur den zweiten Platz den dritten Platz konnte sich das Team „Ortsausschuss“ sichern.

Beim gleichzeitig durchgeführten Allroundschießen gab es in diesem Jahr eine sehr große Teilnehmeranzahl von 14 Schützen, welche mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Kleinkaliber-Gewehr ihr Können unter Beweis stellen mussten. Die Top-Platzierungen gingen an Katja Lauer auf dem ersten Platz, gefolgt von Marcel Ring und André Rödder. (PM)
Nachricht vom 06.10.2018 www.ak-kurier.de