AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Verkehrskontrolle: Rollerfahrer unter Drogeneinfluss ertappt
Bei der Überprüfung eines Rollerfahrers auf der Bundesstraße B 62 zwischen Betzdorf und Kirchen stellten Beamte der Betzdorfer Polizei drogentypische körperliche Auffälligkeiten fest, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Schließlich räumte der 30-jährige Fahrer ein, zwei Tage zuvor auf einer Party Cannabis und Amphetamin konsumiert zu haben.
Betzdorf. Eine Streife der Polizeiinspektion Betzdorf kontrollierte am gestrigen Samstag, 19. Januar, gegen 7.40 Uhr einen Rollerfahrer, der mit Sozius auf der Bundesstraße B 62 in Richtung Kirchen unterwegs war. Bei der Überprüfung stellten die Beamten drogentypische körperliche Auffälligkeiten fest, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Schließlich räumte der 30-jährige Fahrer ein, zwei Tage zuvor auf einer Party Cannabis und Amphetamin konsumiert zu haben. „Dieser Fall macht einmal mehr deutlich, dass die Wirkung von Drogen deutlich länger anhält als allgemein angenommen“, mahnt die Polizei in ihrer Pressemeldung zu dem Vorfall.

Zudem war der Roller manipuliert, so dass es sich rechtlich nicht mehr um ein Mofa, sondern vielmehr um ein Kleinkraftrad handelte, für das eine Fahrerlaubnis erforderlich war, die der Fahrer nicht besitzt. Gegen ihn wird nun wegen verschiedener Delikte strafrechtlich ermittelt. (PM)
Nachricht vom 20.01.2019 www.ak-kurier.de