AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
50 Jahre Stadt Wissen: Vereine und Gewerbe sind eingeladen
Im Mai feiert die Stadt Wissen ihren 50. Geburtstag. Dazu wird es ein Festwochenende mit Stadtfest geben. Neben dem Festakt findet am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Mai, ein buntes Markttreiben in der Innenstadt von Wissen statt. Die Rathausstraße wird von Samstag, 13 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Vereine, Gewerbetreibende und Interessenten, die sich hieran beteiligen möchten, sind eingeladen zu einem Vorbereitungstreffen am 14. Februar. Online kann man sich schon jetzt zum Mitmachen anmelden.
Wissen. Ein Fest von Bürgern für Bürger in der gesamten Region: Das möchte die Stadt Wissen am zweiten Maiwochenende zum 50. Geburtstag der Stadt feiern. Neben dem Festakt findet am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Mai, ein buntes Markttreiben in der Innenstadt von Wissen statt. Die Rathausstraße wird von Samstag, 13 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Erste Anmeldung von Vereinen und Verbänden liegen bereits vor.

Vorbereitungstreffen am 14. Februar
Am nächsten Donnerstag, den 14. Februar, um 18.30 Uhr, findet im Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung ein Treffen mit allen Vereinen, Gewerbetreibenden und Interessenten für das Stadtfest statt. Dazu laden Stadtbürgermeister Berno Neuhoff und das gesamte Projektteam ein. „Ich freue mich, wenn möglichst viele kommen und mitmachen“, so Neuhoff. Die von der Stadt Wissen mit der Planung und Durchführung des Stadtfestes beauftragte Firma MS Event aus Eitorf wird an diesem Abend einen Überblick über den geplanten Ablauf des Stadtfestes geben. Des Weiteren können Fragen gestellt und Antwort aus erster Hand gegeben werden.

Musik und Markt
Der Ablauf des Stadtfestes ist derzeit wie folgt vorgesehen: Am Samstagabend findet ein tolles Open-Air-Konzert auf dem Parkplatz „Auf der Rahm“ statt. Hier können sich Vereine und Gewerbetreibende melden, die ein gastronomisches Angebot präsentieren möchten.

Am Sonntag von 11 bis 18 Uhr wird es ein buntes Markttreiben in der Rathaus-, Markt- und Mittelstraße geben. Alle Vereine und Gewerbetreibenden aus Wissen sind aufgefordert, an der Gestaltung in Form eines Standes oder eines kulturellen Beitrages mitzuwirken. „Die Stadt Wissen möchte allen Besuchern an diesem Wochenende zeigen, welche Leistungen in Bezug auf Einkaufsqualität, Arbeitsplätze, Kultur und Bildung vorhanden sind. Es liegt also an jedem Einzelnen, mitzumachen und sich anzumelden“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Wissen hierzu.

Anmeldungen online möglich
Die Stadt macht dabei von ihrem Sondernutzungsrecht Gebrauch, das heißt: Alle Flächen im Festgebiet müssen für diese Veranstaltung neu angemeldet werden, wenn man einen Verkaufs- oder Informationsstand betreiben möchte. Das Anmeldeformular gibt es auf der Homepage www.stadtfest-wissen.de. Dort finden sich auch die Kontaktdaten der Ansprechpartner für die Vorbereitungen.

Weiterhin gibt es zwei Bühnen, einmal auf dem Parkplatz „Auf der Rahm“ sowie am Regio-Bahnhof. Hierfür können sich auch alle Interessenten über das Formular auf der Homepage anmelden. Vereine und Personen, die sich bereits schriftlich angemeldet haben, müssen keine erneute Anmeldung vornehmen. (PM)
Nachricht vom 08.02.2019 www.ak-kurier.de