AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
Kaderplanung beim Wissener SV: Internationale Neuzugänge
Mit der Deutsch-Belgierin Jessie Kaps und der Dänin Anna Nielsen setzt der Wissener Schützenverein auf internationale Verstärkung für die Luftgewehr-Bundesliga. Beide haben bereits internationale Wettkampferfahrung. Und mit Benedikt Mockenhaupt, der aus der eigenen Jugend stammt, kommt weitere Verstärkung hinzu. In der vergangenen Saison konnte Benedikt sein großes Talent in der zweiten Mannschaft in der Rheinlandliga unter Beweis stellen.
Die dänische Nationalkader-Schützin Anna Nielsen ist 20 Jahre alt und hat in der Vergangenheit bereits bei einigen internationalen Wettkämpfen auf sich aufmerksam machen können. (Foto: Wissener SV)Wissen. Das Bundesligafinale ist erst ein paar Tage vergangen und bereits jetzt ist die Kaderplanung des Wissener Schützenvereins (SV) für die kommende Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 abgeschlossen. Die vergangene Saison war für das Wissener Team von Höhen und Tiefen geprägt. Schlussendlich konnte dennoch bereits am vorletzten Wettkampfwochenende der Klassenerhalt perfekt gemacht werden, sodass am Ende ein respektabler neunter Platz stand. Dennoch sahen die Wissener Verantwortlichen Verbesserungspotenziale und haben sich aus diesem Grund dazu entschlossen, das Team mit drei weiteren talentierten Schützen aufzurüsten. Namentlich sind dies Jessie Kaps und Anna Nielsen sowie Benedikt Mockenhaupt.

Neuzugänge aus Belgien und Dänemark
Jessie Kaps ist 20 Jahre alt und studiert derzeit an der Universität in Gent klinische Psychologie. Trotz ihres jungen Alters hat sie bereits eine ganze Reihe von Erfolgen vorzuweisen. So wurde sie zweimal belgische Meisterin und nahm in der Juniorenklasse an mehreren Weltcups sowie Welt- und Europameisterschaften teil. Jessie Kaps ist seit dem 1. Januar Teil der belgischen Nationalmannschaft. Ihr Traum ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Ihre Wettkampfbestleitung liegt aktuell bei 395 Ringen (416,5 - 617,8), im Training erzielte sie bestmalig 398 Ringe (416,5 - 624,1). Jessie Kaps hat neben dem belgischen auch den deutschen Pass, sodass sie als Nichtausländerin eingesetzt wird und keine „Ausländerposition“ besetzt.

Nationalkader-Schützin Anna Nielsen ist ebenfalls erst 20 Jahre alt und hat in der Vergangenheit bereits bei einigen internationalen Wettkämpfen auf sich aufmerksam machen können. Als Mitglied der dänischen Nationalmannschaft nahm sie bereits an zwei Weltmeisterschaften (2017/Suhl, 2018/Changwong) und an der Europameisterschaft 2018 in Györ (Ungarn) teil. Anna ist amtierende dänische Vizemeisterin. Ihre Bestleistung liegt in der Disziplin LG 40-Schuss bei 400 Ringen und in der Disziplin LG 60-Schuss bei 598 Ringen. In der abgelaufenen Saison stellte Anna ihr Talent bei der SG Norderstedt eindrucksvoll unter Beweis. Nun wird sie ab der nächsten Saison gemeinsam mit Sanja Vukasinovic die Wissener Nummer 1 sein und die „Ausländerposition“ besetzen. Auch die Niederländerin Pea Smeets bleibt den Wissenern erhalten. Sie soll ab der kommenden Saison die zweite Mannschaft verstärken.

Benedikt Mockenhaupt rückt in die erste Mannschaft
Der dritte Neuzugang ist ein bekanntes Gesicht: Ab der kommenden Bundesligasaison wird Benedikt Mockenhaupt die erste Luftgewehrmannschaft verstärken. Benedikt Mockenhaupt entstammt der eigenen Jugendabteilung und bringt mit seinen erst 17 Jahren zusätzlich junges Blut in das Team. In der vergangenen Saison konnte Benedikt sein großes Talent in der zweiten Mannschaft in der Rheinlandliga unter Beweis stellen und hatte dabei maßgeblichen Anteil daran, dass das Team nun verlustpunktfrei in der Relegation zur zweiten Bundesliga antreten darf. Seine größten Erfolge sind mehrfache Landesmeistertitel und einige Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften (Deutscher Meister 2017). Benedikt ist Mitglied des Juniorenkaders des Rheinischen Schützenbundes. Im vergangenen Jahr nahm „Bene“ an den Junioren-Europameisterschaften in Györ (Ungarn) teil. Seine Wettkampfbestleistung liegt bei 398 Ringen.

„Der Wissener Schützenverein freut sich, dass mit Jessie Kaps, Anna Nielsen und Benedikt Mockenhaupt gleich drei junge Talente ihre Zusage für die anstehende Saison gegeben haben“, schreibt der Verein per Pressemitteilung. Die Kaderplanung sei damit abgeschlossen. Innerhalb des Teams kann es dennoch zu Veränderungen kommen, wenn die zweite Luftgewehrmannschaft den Aufstieg in die zweite Bundesliga erreichen sollte. Dann könnten auch Schützen zur Verstärkung der zweiten Mannschaft herangezogen werden. (PM)
   
Nachricht vom 08.02.2019 www.ak-kurier.de