AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Schützen-Jubiläum: Weißrussisches Militärorchester kommt
Die Vorbereitungen für das 150-jährige Vereinsjubiläum beim Wissener Schützenverein im Jahr 2020 gehen auf die Zielgerade. Anfang des Monats nutzten die Vereinsverantwortlichen die Internationale Militär-Musikparade in Köln, um durch den Vertragsabschluss mit dem Repräsentationsorchester der Armee aus Weißrussland/Minsk eines der weltweit besten Militärorchester für das Jubiläumsfest im nächsten Jahr zu verpflichten.
Experten sagen, das Minsker Orchester gehöre zu den zehn besten Militärorchestern weltweit. (Foto: Repräsentationsorchester der Armee aus Weißrussland/Minsk)Wissen. Anfang Februar besuchte eine Abordnung des Wissener Schützenvereins (SV) die Internationale Militär-Musikparade in der Lanxess-Arena in Köln. Ziel war, ein in die engere Auswahl genommenes Militärorchester live zu erleben: das Repräsentationsorchester der Armee aus Weißrussland/Minsk. Experten sagen, das Minsker Orchester gehöre zu den zehn besten Militärorchestern weltweit. Schließlich will man zum Schützenfest im Jubiläumsjahr 2020 – dann wird der Wissener SV 150 Jahre alt – ein besonderes Programm bieten. Der erste Kassierer Burkhard Brück und der Geschäftsführer Jürgen Thielmann wurden nicht enttäuscht. Man erlebte einen unvergesslichen Nachmittag.

Doch dies war eigentlich zweitrangig, konnte man doch direkt vor Ort „Nägel mit Köpfen“ machen: Nach dem Konzert unterzeichneten die Verantwortlichen des Wissener Schützenvereins nach vorheriger Angebotsabgabe einen Vertrag mit dem Orchester aus Weissrussland für alle drei Festtage im Juli 2020 – ein weiteres absolutes Highlight neben dem Tourneekonzert von Brings und dem Konzert von Voxxclub anlässlich des Jubiläumsjahres. (PM)


Nachricht vom 09.02.2019 www.ak-kurier.de