AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Telc-Zertifikate an der Altenkirchener Realschule übergeben
Elf Jugendliche haben nach mehrmonatiger freiwilliger Vorbereitung in einem Sprachkurs die abschließende Prüfung bestanden und erhielten im Rahmen einer kleinen Feierstunde kürzlich ihre Zertifikate: Sie hatten an der August-Sander-Realschule-Realschule plus in Altenkirchen an einer Telc-Sprachenprüfung Englisch teilgenommen.
Elf Jugendliche erhielten in Altenkirchen ihre Telc-Zertifikate. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen) Altenkirchen. Auch in diesem Schuljahr nahmen Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassenstufe der August-Sander-Realschule-Realschule plus in Altenkirchen an einer Telc-Sprachenprüfung Englisch teil. Alle elf Jugendlichen haben nach mehrmonatiger freiwilliger Vorbereitung in einem Sprachkurs die abschließende Prüfung bestanden und erhielten im Rahmen einer kleinen Feierstunde kürzlich ihre Zertifikate aus den Händen der begleitenden Lehrerin Christina Pusch und Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule, die das Projekt kreisweit fachlich betreut.

Bisher bieten im Landkreis Altenkirchen fünf Schulen dieses europäische Sprachenzertifikat in den Sprachen Russisch, Türkisch und Englisch an. „Die Zertifikate werden auf der Grundlage des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen entwickelt. Sie sind deshalb von Hochschulen und Arbeitgebern auf der ganzen Welt anerkannt. Telc-Sprachenzertifikate werten die Bewerbungsunterlagen auf und erhöhen die Chancen in Beruf und Ausbildung deutlich“, unterstrich Christina Pusch. Möglich wurde das Kursangebot durch eine enge Kooperation von Realschule plus, Kreisvolkshochschule und dem Landesverband der Volkshochschulen sowie der gemeinnützigen Telc gGmbH Frankfurt. (PM)

Nachricht vom 12.02.2019 www.ak-kurier.de