AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Ein Plädoyer gegen die Verdummung
Pro AK, das Froum für Politik, Wirtschaft und Kultur stellte die neue Publikation "Marienthaler Akzente" vor und das Projekt "Perspektive 2020". Pro AK will in allen Verbandsgemeinden im Landkreis mit Politikern, Unternehmern und Kulturschaffenden diskutierten. Der Auftakt der neuen Reihe ist am Aschermittwoch in Altenkirchen.
Kreis Altenkirchen. Das Forum für Kultur, Wirtschaft und Politik im Landkreis, Pro AK, feierte im letzten Jahr seinen 15. Geburtstag. Es gab im Rahmen dieses Jubiläums besondere Veranstaltungen mit herausragenden Themen und Referenten.
Jetzt entstand im Rückblick ein kleines Buch mit dem Titel „Marienthaler Akzente“. Der Vorstand von Pro AK präsentierte kürzlich in Altenkirchen, es ist im örtlichen Buchhandel des Kreises zu erhalten.
Dort sind die herausragenden Referenten des Jubiläumsjahres mit ihren Themen, so unter anderem Rüdiger Safranski mit dem Thema „Schiller oder die Freiheit als Problem“. Dr. Michael Roßbach, gebürtig aus Bruchertseifen, eigentlich in Stammzellenforschung tätig, setzte sich mit der Krisenkultur auseinander. Sein Thema: „Nach dem Stolpern läuft man aufmerksamer weiter“.
Im Rahmen des Pressegesprächs ging Pro-AK-Vorsitzender Ulrich Schmalz auf das neue Halbjahresprogramm ein. Im Jahr gibt es eine neue Reihe, die Pro AK in alle Verbandsgemeinden führen wird. „Wir nennen es Perspektive 2020, , diskutierte werden mit örtlichen Personen Einblicke und Ausblicke auf die nächste Dekade“, sagte Schmalz. Der Start der neuen Reihe ist am Aschermittwoch, 17. Februar, um 19 Uhr im Hotel Glockenspitze in Altenkirchen. Bürgermeister Heijo Höfer, Unternehmer Gert Schumann und Galeristin Dany Keller geben ihre Einschätzungen.
Die Samstagstreffen in Marienthal werden bleiben, und entsprechend veröffentlicht. Auf einen besonderer Termin machte Schmalz aufmerksam. Am 17. April dreht sich alles um die Fußball-Weltmeisterschaft. Zu Gast ist dann Wolfgang Overath, Präsident des FC Köln und Prof. Dr. Jürgen Buschmann von der Sporthochschule Köln. (hw)
xxx
"Marienthaler Akzente" die Publikation von Pro AK ist im Buchhandel erhältlich.
Fotos: Helga Wienand
 
Nachricht vom 27.01.2010 www.ak-kurier.de