AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
FC Kroppacher Schweiz: Jochen Koschinski weiter Vorsitzender
Bei der Jahreshauptversammlung des FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen wurde Jochen Koschinski einstimmig zum Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Neuer Geschäftsführer ist Peter Dörnach. Er folgt auf Oliver Rohrbach. Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Treue zum Verein geehrt.
Der Vorsitzende Jochen Koschinski (rechts) mit dem neuen Geschäftsführer Peter Dörnach (4. v.r.) und geehrten Mitgliedern. (Foto: Verein) Bruchertseifen. Bei der Jahreshauptversammlung des FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen wurde Jochen Koschinski einstimmig zum Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Bei den anstehenden Wahlen wurden neben Koschinski der zweite Kassierer Jens Krause und der erste Schriftführer Benedikt Walkenbach in ihren Ämtern bestätigt. Oliver Rohrbach musste aus beruflichen Gründen das Amt des Geschäftsführers aufgeben. Diese übernimmt ab sofort Peter Dörnach, der den Verein bereits zuvor als Mitglied tatkräftig bei Veranstaltungen und im Vereinsalltag unterstützt hat.

Zu Beginn der Sitzung berichtete Jochen Koschinski in seinem Rückblick vom abgelaufenen Sportjahr. Der zweite Vorsitzende Sascha Koschinski verlas stellvertretend für Oliver Rohrbach den Geschäftsbericht mit den zahlreichen im Jahr 2018 durchgeführten Veranstaltungen.

Bei der anschließenden Ehrung wurden Dietrich Thielmann, Mike Koschinski und Matthias Häußler für 15 Jahre Vereinsmitgliedschaft sowie Christoph Friedrich, Olaf Friedrich und Michaela Müller für 20 Jahre Vereinsmitgliedschaft und Holger Gerhards, Werner Häußler, Frank Thiel und Andrea Walkenbach für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Als weiterer Tagesordnungspunkt stand eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge an. Nach einer kurzen Diskussion beschloss die Versammlung einstimmig, den seit 2007 nicht mehr angepassten Betrag ab dem Jahr 2020 von 5 auf 6 Euro pro Monat zu erhöhen. Nach der Sitzung lud der Förderverein die anwesenden Mitglieder noch zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk ein. (PM)
Nachricht vom 30.03.2019 www.ak-kurier.de