AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Line Dance bei der SG Westerwald: Tanzen in Reihen und Blöcken
Was bietet der Line Dance-Kurs? Es wird getanzt, ohne Partner, in Reihen, in Blöcken. Bei der SG Westerwald lernen die Teilnehmer mit Trainerin Claudia Wäschenbach ab dem 8. April Line Dance von klassisch bis modern, zur Country Musik und aktuellen Hits, zu Chacha und Oldies.
Gebhardshain. Beim Line-Dance erlernt man pro Lied eine mehr oder weniger kurze, jedoch feste Schrittfolge und wiederholt diese, bis das Lied zu Ende ist. Hierbei steht man auf der Tanzfläche in Linien vor- und nebeneinander. Zwar hat Line Dance seinen Ursprung im Country und Western, jedoch werden im Kurs überwiegend moderne Choreographien zu moderner Musik unterrichtet. Claudia Wäschenbach, lizenzierte Tanztrainerin C Breitensport Deutscher Tanzsportverband, zeichnet bei der SG Westerwald (SGW) dafür verantwortlich.

Start des zehnwöchigen Kurses für Anfänger im Bürgerhaus in Elben ist am Montag, den 8. April, von 17.45 bis 18.45 Uhr. Tänzerische Grundkenntnisse oder Vorkenntnisse in Line Dance sind im Anfänger-Kurs keine erforderlich, aber auch kein Hindernis. Die Teilnahme kostet 40 Euro für Mitglieder der SG Westerwald, alle anderen zahlen 50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung erfolgen bei der SGW-Geschäftsstelle (Tel:: 02747-914711), bei Claudia Wäschenbach (Tel.: 02747-914 7523) oder direkt über die Webseite des Vereins: www.sgwesterwald.de. (PM)
Nachricht vom 05.04.2019 www.ak-kurier.de