AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
Jugendsportfest: 113 Jugendliche aus zehn Schulen messen sich
Bereits zum achten Mal kommen junge Sportlerinnen und Sportler aus den Schulen des Landkreises Altenkirchen zum Kreisjugendsportfest zusammen: Am 7. Mai geht es im Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Stadion in Hamm auf Punktejagd. Auch in diesem Jahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder die Möglichkeit, über das Kreisjugendsportfest die Qualifikation für das Landesjugendsportfest zu erreichen, das vom 6. bis 8. September in Mainz stattfindet.
Am 7. Mai geht es im Hammer Stadion um Wettkampfpunkte beim Kreisjugendsportfest. (Foto: kkö/Archiv AK-Kurier)Hamm/Kreisgebiet. Bereits zum achten Mal kommen junge Sportlerinnen und Sportler aus den Schulen des Landkreises Altenkirchen zum Kreisjugendsportfest zusammen, und zwar am Dienstag, dem 7. Mai, im Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Stadion in Hamm.

Insgesamt 113 gemeldete Schülerinnen und Schüler aus zehn Schulen des Landkreises Altenkirchen werden sich erneut auf der Kunststofflaufbahn und den hochwertig angelegten, technischen Wettkampfanlagen untereinander messen. Auch in diesem Jahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder die Möglichkeit, über das Kreisjugendsportfest die Qualifikation für das Landesjugendsportfest zu erreichen, das vom 6. bis 8. September in Mainz stattfindet.

Im Dreikampf aus 75 Meter-Lauf, Weitsprung, Ballwurf und im Vierkampf – zusätzlich mit der Hochsprung-Disziplin – treten Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 2006 bis 2008 der August-Sander-Realschule plus Altenkirchen, des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen, des Freiherr-von-Stein Gymnasiums Betzdorf, der Hermann-Gmeiner Realschule plus Daaden, der Westerwaldschule Realschule plus Gebhardshain, der Integrierten Gesamtschulen (IGS) Hamm, Horhausen und Betzdorf-Kirchen, des Kopernikus-Gymnasiums Wissen und der Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen zum Wettkampf an. Die Wettkämpfe beginnen um 8.45 Uhr und enden mit einer Siegerehrung gegen Mittag.

Es werden viele interessante Wettkämpfe erwartet und die Sportler können mit lautstarker Unterstützung des Publikums zu Höchstleistungen angespornt werden. Der Landkreis Altenkirchen, als Veranstalter, und der örtliche Ausrichter, die IGS Hamm, sowie die Leichtathletik-Gemeinschaft Sieg (LG Sieg) freuen sich auf faire Wettkämpfe und zahlreiche Besucher. (PM)
Nachricht vom 28.04.2019 www.ak-kurier.de