AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
DJK-Frauen auf „Resi-Tour“ nach Trier
Die „Resi-Tour“ 2019 führte die Frauen der DJK Wissen-Selbach in Deutschlands älteste Stadt, die einzige römische Kaiserresidenz nördlich der Alpen, nach Trier. Da das Wetter nicht gerade zum Wandern einlud, entschloss sich die Gruppe die Stadt zu erkunden. Auch ein Besuch auf dem Weinfest durfte nicht fehlen.
Die Frauen trafen auch den Bischof von Trier, Dr. Stephan Ackermann. (Foto: DJK Wissen-Selbach)
Wissen/Selbach. Gleich am ersten Abend führte ein Nachtwächter die Frauen auf äußerst unterhaltsamen Weise durch das Trier des Mittelalters. Am nächsten Tag wurden der Dom, die Liebfrauenkirche und die Kaiserthermen besichtigt, sowie an einer Erlebnisführung mit dem Gladiator Valerius im Amphitheater teilgenommen. Und last but not least trafen sie den Bischof von Trier, Dr. Stephan Ackermann, den sie vom 33. DJK- Bundestag, der 2015 in Wissen stattfand, kannten.

Am letzten Tag besichtigten einige noch die Porta Nigra, andere besuchten das Weinfest.Wie die Truppe feststellte, besitzt Trier sehr viele schöne Schuhgeschäfte und Konditoreien. Es hat eine malerische Fußgängerzone mit historischen Fassaden und viele kleine Geschäfte.Dass sie diesmal keine große Wanderung unternehmen konnten, hat wohl kaum eine der Teilnehmerinnen bereut. (PM)
   
Nachricht vom 15.05.2019 www.ak-kurier.de