AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel wird verabschiedet
Aus Anlass der Verabschiedung von Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel aus seinem hauptamtlichen Dienst als Kantor und Kreiskantor laden der Bach-Chor und die Martinkirchengemeinde am Sonntag, dem 26. Mai, um 10 Uhr zu einem Kantaten-Gottesdienst in die Martinikirche Siegen ein. Neben Bach-Chor und Bach-Orchester gestalten die Vokalsolisten Dorothee Fries, Susanne Kelling, Ulriche Cordes und Achim Rück den Gottesdienst mit.
Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel wird verabschiedet. (Foto: Bach-Chor Siegen) Siegen. Aus Anlass der Verabschiedung von Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel aus seinem hauptamtlichen Dienst als Kantor und Kreiskantor laden der Bach-Chor und die Martinkirchengemeinde am Sonntag, dem 26. Mai, um 10 Uhr zu einem Kantaten-Gottesdienst in die Martinikirche Siegen ein. Ulrich Stötzel, ein hochverdienter, weit über die Region hinaus wirkender Kirchenmusiker, hat 1980 die regelmäßigen Kantaten-Gottesdienste ins Leben gerufen, die bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren haben. Daher erscheint seine Verabschiedung in diesem Rahmen absolut stimmig.

Zur Aufführung kommen zwei profilierte Werke von Johann Sebastian Bach: Zum einen die beliebte Kantate BWV 29 „Wir danken dir , Gott“, welche 1731 zur Ratswahl in Leipzig komponiert wurde, zum anderen der mitreißende „Gloria-Satz“ aus BWV 191, welchen Bach maßgeblich für seine „H-Moll-Messe“ geschrieben hat. Trompeten und Pauken sowie eine große Chor- und Orchesterbesetzung verleihen dieser Veranstaltung ihre Festlichkeit. Neben Bach-Chor und Bach-Orchester gestalten die Vokalsolisten Dorothee Fries, Susanne Kelling, Ulriche Cordes und Achim Rück sowie Pfarrerin Ute Waffenschmidt-Leng und Superintendent Peter-Thomas Stuberg den Gottesdienst mit. Nach dem Gottesdienst werden einige Grußworte gesprochen. Alle sind zu einem Imbiss eingeladen. (PM)
Nachricht vom 17.05.2019 www.ak-kurier.de