AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
ADAC Kart Masters: Top 10 für Pablo Kramer
Erfolg für Pablo Kramer aus Hamm/Sieg bei den ADAC Kart Masters: Der 14-Jährige von Valier Motorsport konnte mit 4 x Top 10 Ergebnissen und einen 7. Gesamtplatz am Wochenende in Oschersleben glänzen. Damit hat er sein selbstgestecktes Ziel erreicht. Das gesamte Wochenende lief für das Team von Valier Motorsport reibungslos.
Pablo Kramer aus Hamm Sieg konnte das ganze Wochenende den Speed halten. (Foto: privat)Hamm/Oschersleben. Kramer dazu: „Vorheriges Wochenende lief schon super für mich, klar will ich gewinnen aber ich muss auch realistisch bleiben, schließlich ist das mein erstes OK Senior Jahr und ich trete gegen die internationale stärksten Fahrer an, unter anderem aus den Niederlanden, Großbritannien, Deutschland, Schweiz und Hongkong. Das Ziel war die Top 10, daher bin ich sehr zu Frieden mit dem Ergebnis.“

Der Youngster aus Hamm Sieg konnte das ganze Wochenende den Speed halten. Trotz harten Zweikämpfe setzte sich der ADAC Stiftung Sport Pilot durch und konnte seinen Platz bis zum Schluss halten. Das zog sich durch das ganze Wochenende durch: Qualifying Platz 12, Heat 1+2 Platz 8 und Platz 8, Rennen 1: Platz 8, Rennen 2: Platz 9, Tageswertung: Platz 7.

Für seinen Teamkollegen Luke Füngeling lief es nochmal besser als bei Kramer. Mit zwei Siegen in den Finalläufen setzt er sich an die Meisterschaftsspitze. Das gesamte Wochenende lief für das Team von Valier Motorsport reibungslos und endet für beide Piloten mit sehr guten Resultaten.

Wichtige Punkte wurden für die Meisterschaft der Kart Masters gesammelt. Nächstes Wochenende geht es für Kramer nach Kerpen zur internationalen deutschen kartmeisterschaft (DKM). (PM)
 
Nachricht vom 10.07.2019 www.ak-kurier.de