AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Neue Spielplatz-Geräte am Molzhainer Bürgerhaus übergeben
Schon viele Spenden hat die Basargruppe Molzhain der Ortsgemeinde gemacht. Jetzt war es wieder soweit: Anlässlich der 600-Jahr-Feier des Ortes wurden neue Spielgeräte auf dem Spielplatz am Bürgerhaus im Wert von 2.900 Euro übergeben. „Wenn das die Ortsgemeinde hätte finanzieren sollen, dann wäre es eng geworden im Haushaltsplan“, sagte Ortsbürgermeister Hubert Adler.
Die Rutsche am Spielplatz am Bürgerhaus war in die Jahre gekommen, jetzt gibt es eine neue Kombination mit Doppelschaukel, Kletterturm und Rutsche. (Foto: ma)Molzhain. Schon viele Spenden hat die Basargruppe Molzhain der Ortsgemeinde gemacht. Zweimal im Jahr, jeweils im Frühling und im Herbst, findet der Basar im Bürgerhaus statt. Zehn Prozent vom Verkaufserlös sowie ein Teil des Kaffee- und Kuchenverkaufs werden für soziale Zwecke gespendet. Darüber freuen konnten sich bereits die Grundschule in Elkenroth und der Kindergarten in Kausen.

Spielgeräte für die Spielplätze
Etwa alle zwei Jahre unterstützen die Ehrenamtlichen rund um das Leitungs- und Organisationsteam aus Katrin Jung und Anja Schuhen die Ortsgemeinde Molzhain mit Spielgeräten für die drei Spielplätze. Vor vier Jahren bekam der Spielplatz in der Talstraße eine große Doppelrutsche und ein Karussell. Im letzten Jahr wurde der Spielplatz nahe der Oberbergstraße mit einer kleinen Schaukel ausgerüstet, einige Zeit vorher war bereits eine Hängematte installiert worden. Das Reck auf dem Spielplatz am Bürgerhaus hat neue Masten bekommen. Die alten Strommasten waren viel zu dick für die Kinderhände und auch nicht mit einem Schutz ausgestattet.

Dank für großherzige Spende
Die Rutsche am Spielplatz am Bürgerhaus war mittlerweile in die Jahre gekommen und rostete vor sich hin. Ein Grund für die aktive Basargruppe, ein neues Spielgerät im Wert von 2.900 Euro, ausgestattet mit Doppelschaukel, Kletterturm und Rutsche, anzuschaffen und dies am Wochenende im Rahmen der 600 Jahr-Feier von Molzhain offiziell an Ortsbürgermeister Hubert Adler zu übergeben. Für das Fundament hatte die Ortsgemeinde gesorgt, wie auch für den Fallschutz durch aufgebrachten Rindenmulch. Adler zeigte sich hocherfreut über die großherzige Spende und das Engagement der Basargruppe: „Wenn das die Ortsgemeinde hätte finanzieren sollen, dann wäre es eng geworden im Haushaltsplan.“ (ma)
Nachricht vom 19.08.2019 www.ak-kurier.de