AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet
Die Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen unterstützt seit rund 30 Jahren gemeinnützige, soziale und kirchliche Maßnahmen im Landkreis Altenkirchen. Die Erträge aus dem Stiftungskapital haben sich zwar leicht verringert, aber man werde auch in Zukunft diese wichtige Arbeit fortsetzen, so die Verantwortlichen des Kuratoriums.
Bei der Übergabe an die Verbandsgemeinde waren neben dem scheidenden Landrat Michael Lieber auch Bürgermeister Dietmar Henrich, MdL Heijo Höfer, der Erste Kreisbeigeordnete Konrad Schwan und die Vorstandsmitglieder der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen und Michael Bug, anwesend.(Foto: kkö) Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen gewidmet. So konnte am Samstag (24. August) anlässlich des ersten Fußballturniers der Kindertagesstätten (Kitas) der Verbandsgemeinde (VG) Hamm ein mobiles Kleinspielfeld im Wert von rund 17.500 Euro inklusive Transportanhänger übergeben werden. Das mobile Spielfeld wird durch die Verbandsgemeinde Hamm „verwaltet“ und kann dort ausgeliehen werden.

Bei der Übergabe an die Verbandsgemeinde waren neben dem scheidenden Landrat Michael Lieber auch Bürgermeister Dietmar Henrich, MdL Heijo Höfer, der Erste Kreisbeigeordnete Konrad Schwan und die Vorstandsmitglieder der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen und Michael Bug, anwesend. Udo Seidler, Ortsbürgermeister von Pracht, begrüßte die Gäste und freute sich das die VG Hamm als Standort für das Kleinspielfeld ausgewählt wurde.

Der Kita-Cup biete sich als Szenario natürlich an, so Landrat Lieber in seiner letzten Rede als Vorsitzender des Kuratoriums. Er halte es für wichtig, dass die Jugendarbeit gefördert wird, um die Zukunft des Landkreises zu sichern. „Kinder- und Jugendliche bilden die Grundlage für ein gesundes Wachstum unserer Heimat, das muss unterstützt werden“, so Lieber.

Die sechs teilnehmenden Mannschaften, denen die Verantwortlichen viel Erfolg wünschten, konnten, während der Spiele um den großen Wanderpokal, das Spielfeld auf Herz und Nieren testen.

● Anfragen für die Ausleihe des Kleinspielfeldes werden unter der Rufnummer 02682-95220 oder per E-Mail an rathaus@hamm-sieg.de entgegen genommen. (kkö)
 
Nachricht vom 25.08.2019 www.ak-kurier.de