AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Sport
Mit dem „Team Rheinland“ Wettkampfluft geschnuppert
Anfang des Jahres wurde mit Anna Hoß erstmals seit langer Zeit wieder ein Nachwuchstalent der DJK Gebhardshain-Steinebach vom Badmintonverband ins „Team Rheinland“ berufen und damit für die anstehenden B-Ranglistenturniere der Gruppe Mitte nominiert. Hier treffen die besten Jugendspieler aus Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland aufeinander, um sich für nationale Wettkämpfe zu qualifizieren.
Anna Hoß wird mit reichlich Unterstützung auf die Reise geschickt. Foto: VereinGebhardshain. Bei den ersten beiden Turnieren des Jahres stand in der AK U15 das Sammeln von Erfahrungen eindeutig im Vordergrund und gegen die starke Konkurrenz gab es zwar bereits gute Spiele, aber noch keine Siege zu verbuchen.

Ende August ging es dann für ein Wochenende nach Wiebelskirchen. Freitags startete die Reise, nachdem Anna noch kurz beim Training unserer Badmintonminis vorbeigeschaut hatte. Dort wurde sie mit einem Riesenapplaus und jeder Menge guter Laune verabschiedet. Ob es daran gelegen hat, dass es anschließend richtig gut lief?

Samstagfrüh startete die Einzelkonkurrenz und Anna konnte zwei von drei Spielen für sich entscheiden und einen sehr guten Platz im Mittelfeld belegen. Der Sonntag lief mit Doppelpartnerin Maya Gerbrand vom TuS Bad Marienberg und im Mixed mit Mika Schönborn vom BC „Smash“ Betzdorf ähnlich erfreulich. Hier standen jeweils zwei Niederlagen zwei Siege gegenüber, so dass die junge Steinebacherin am Ende nicht nur erstmals überhaupt bei einem B-Turnier als Gewinnerin vom Court gehen konnte, sondern sich sogar eine positive Gesamtbilanz und gute Platzierungen erkämpfte.

Eine tolle Erfahrung, die sicher auch der guten Stimmung unter den Westerwälder Spielern und der Betreuung durch Koordinator Mario Sator zu verdanken ist.
Nachricht vom 15.09.2019 www.ak-kurier.de