AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen in Birken-Honigsessen steht an
Für den 3. Oktober laden die Hubertus-Schützen in Birken-Honigsessen wieder zum Ortsvereinspokal- und Familienschießen ein. Los geht es um 10.30 Uhr in der Hubertushütte. Das Mindestalter für die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen ist zehn Jahre. Sieger ist die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl. Die besten Einzelschützen bei den Damen und Herren werden durch das beste Ringergebnis ermittelt und erhalten Preise. Der Erlös kommt dem Ferienlager der katholischen Jugend Birken-Honigsessen zugute.
Birken-Honigsessen. Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen steht an bei der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Birken-Honigsessen. Los geht es am 3. Oktober um 10.30 Uhr in der Hubertushütte. Startzeiten für die Mannschaften, die aus Vereinen, Familien, Kegelclubs oder Skatrunden kommen können, werden nach Eingang der Meldungen festgelegt. Der Siegerverein erhält den von der Ortsgemeinde Birken-Honigsessen gestifteten Wanderpokal der Schützenbruderschaft.

Geschossen wird in zwei Disziplinen (Luftgewehr aufgelegt und Kleinkaliber-Gewehr/KK aufgelegt), jeweils fünf Schuss mit Waffen, die von der Bruderschaft gestellt werden. Pro Mannschaft sind fünf Schützen erlaubt, die drei besten Ergebnisse werden gewertet. Das Mindestalter für die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen ist zehn Jahre. Sieger ist die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl. Die besten Einzelschützen bei den Damen und Herren werden durch das beste Ringergebnis ermittelt und erhalten Preise. In jeder Mannschaft darf ein aktiver Schütze teilnehmen. Für aktive Schützen und mutige Einzelschützen wird zudem ein Allroundschießen angeboten. Gewertet wird hier die beste Ringzahl in Verbindung mit dem besten Teiler. Geschossen werden die Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole (beide freistehend) und KK-Gewehr aufgelegt, jeweils fünf Schuss. Das Startgeld pro Teilnehmer beträgt 5 Euro.

Anmeldeschluss ist der 27. September. Trainingsmöglichkeiten bestehen dienstags und donnerstags ab 19.30 Uhr. Der Erlös kommt dem Ferienlager der katholischen Jugend Birken-Honigsessen zugute. (PM/red)
Nachricht vom 17.09.2019 www.ak-kurier.de