AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
Anlagenbau Böhmer GmbH siedelt sich in Niederschelderhütte an
Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen und des Kreises arbeiteten gemeinsam an der Unternehmensansiedlung und unterstützten das Unternehmen, um Zuschüsse zu generieren. Die Firma Anlagenbau Böhmer GmbH ist seit über 30 Jahren kompetenter Partner im Anlagen- und Wärmetauscherbau.
Foto (von vorn links): Tim Kraft (Leiter Wirtschaftsförderung VG Kirchen), Nicole Manal (Anlagenbau Böhmer), Heike Manal (Anlagenbau Böhmer), Wolfgang Manal (Anlagenbau Böhmer), Tanja Wagner (Anlagenbau Böhmer), Maik Köhler (Ortsgemeindebürgermeister), Iris Scharenberg-Henrich (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen)Niederschelderhütte. „Die Ansiedlung eines Betriebes ist bei immer knapper werdenden zur Verfügung stehenden Flächen keine Selbstverständlichkeit. Umso mehr freut es mich, dass das Unternehmen Anlagenbau Böhmer GmbH den Büro- und Hallenkomplex Charlottenhütte erworben hat und am Standort investiert" so Maik Köhler, Verbandsgemeindebürgermeister von Kirchen. Heike Manal, Geschäftsführerin von Anlagenbau Böhmer GmbH, berichtet, „dass es eine positive Herausforderung darstellt mit dem Familienbetrieb und den 15 Arbeitsplätzen Anfang des kommenden Jahres in die neuen Räumlichkeiten einzuziehen.“

Die Firma Anlagenbau Böhmer GmbH ist seit über 30 Jahren kompetenter Partner im Anlagen- und Wärmetauscherbau. „Unsere Kernkompetenz liegt im Bau von Wärmetauschern und dem kompletten Service von der Reinigung und Instandsetzung bis zur Ersatzteillieferung. Wir sind breit aufgestellt und sind gespannt auf die nächsten Weiterentwicklungsmöglichkeiten am neuen Standort. Darüber hinaus sind wir froh, mit der Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen einen direkten Ansprechpartner vor Ort zu haben, da sicher noch Unerwartetes auf uns zukommt, so Heike Manal.“

Tim Kraft, Leiter der Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen, der frühzeitig in die Gespräche mit dem Unternehmen eingebunden war, betont ebenfalls, „dass es sich um ein Unternehmen handelt, welches bereits die Weichen für die Zukunft gestellt hat. Tanja Wagner und Nicole Manal, die nächste Generation, sind bereits seit über 10 Jahren im Unternehmen aktiv und damit ist auch das Fortbestehen gesichert.“

„Fördermittel in Form von Zuschüssen stehen Betrieben bestimmter Branchen im Kreis Altenkirchen für verschiedene Investitionsvorhaben zu Verfügung“, berichtet Iris Scharenberg-Henrich von der Wirtschafsförderung des Kreises. „Gerne beraten wir hierzu die Unternehmen, um entsprechende Fördermittel zu generieren.“ (PM)
Nachricht vom 04.10.2019 www.ak-kurier.de