AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
WE ARE PART OF CULTURE: „Anders sein“ ist Teil der Gesellschaft
Im evangelischen Jugendzentrum Altenkirchen (Kompa) startet am Donnerstag, 24. Oktober, um 18 Uhr eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Vielfalt. In einer Eröffnungsveranstaltung werden die Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“ und weitere Aktivitäten im Theodor-Maas-Haus Wilhelmstraße 6 (ehemaliges Forum) vorgestellt. Die Kunstausstellung über besondere queere Persönlichkeiten in der Geschichte ist vom 24. Oktober bis zum 21. November geöffnet.
Wiebke Herbach (li.) und Dominic PritzAltenkirchen. Das evangelische Jugendzentrum (Kompa) Altenkirchen zeigt, vom 24. Oktober bis zum 21. November die Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“. Die Ausstellung ist montags bis freitags jeweils von 10 bis 12 Uhr, mittwochs und freitags auch von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die Eröffnung des Veranstaltungsreigens findet am 24. Oktober um 18 Uhr im Theodor-Maas-Haus (ehemaliges Forum) statt.

Den Verantwortlichen ist es wichtig, auf die immer noch schwierigen Probleme des „Anders sein“ hinzuweisen. Es bedarf immer noch der erheblichen Aufklärungsarbeit, so Vertreter des Kompa, Wiebke Herbach und Dominic Pritz. Die Gesellschaft, besonders im ländlichen Bereich, ist eher konservativ eingestellt, stellt Herbach fest und folgert daraus, dass die Fragen der Findung bei Jugendlichen vielfach unterdrückt werden. „Wir wollen dazu beitragen, dass 'Anders sein' zur Normalität gehört“, betont Pritz. Beide haben den Bedarf erkannt und wollen als erster Ansprechpartner zur Verfügung stehen. „Durch unsere gute Vernetzung mit anderen Stellen können wir den Jugendlichen, aber natürlich auch den Eltern Ansprechpartner nennen“, so Herbach. Beiden ist es wichtig die Gesellschaft zu sensibilisieren. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe hat die öffentliche Bücherei ebenfalls verschiedene Titel zum Thema beschafft.

Am Freitag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, ist das Männerquartett „Damenbart“ im Thedor-Maas-Haus zu Gast. Den Chanson- und Liederabend, unter dem Motto: „Leicht abgehangen“, präsentiert Käthe Kotelett (Dominic Pritz). Im November folgen dann weitere Veranstaltungen wie ein Konzert von Hanne Kah, 16. November 19.30 Uhr und am 28. November um 19.00 Uhr ein Fachvortrag von Jürgen Wenke /Projekt Stolpersteine Homosexuelle. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen gibt es im Kompa oder im Internet unter Flyer Die Veranstalter freuen sich über zahlreiche Besucher. (PM/kkö)
Nachricht vom 22.10.2019 www.ak-kurier.de