AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Fünf neue Feuerwehrleute verstärken den Löschzug Horhausen
Freuen darf sich der Löschzug Horhausen über weitere fünf aktive Feuerwehrfrauen und -männer. Damit gehören dem Löschzug Horhausen über 40 aktive Mitglieder an. Besonders erfreulich ist in diesem Zusammenhang auch da Lob für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr.
Das Foto zeigt die verpflichteten Feuerwehrfrauen und Männer (mit Urkunde) mit der Wehrführung und den Kommunalpolitikern. (Foto: Feuerwehr Horhausen) Horhausen. Rolf Schmidt-Markoski, Erster Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, verpflichtete jetzt in Anwesenheit der Wehrführung und des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Fred Jüngerich, im Feuerwehrhaus in Horhausen folgende junge Frauen und Männer zum Feuerwehrdienst: Andrea Richter, Konstantin Richter, Melina Luchs, Peter Meffert und Janis Heck (alle aus Horhausen). Der Beigeordnete gratulierte den Feuerwehrleuten und wünschte ihnen alles Gute. „Kommt immer gesund und heil von euren Einsätzen zurück“, so Schmidt-Markoski.

Bürgermeister Jüngerich, Wehrführer Thomas Meffert und sein Team sowie die Wehrleute schlossen sich den Glückwünschen an. Einsatzschwerpunkt des Löschzuges Horhausen ist die technische Hilfe. Sowohl Jüngerich als auch Schmidt-Markoski lobten die gute Nachwuchsarbeit des Löschzuges, so zählt die Jugendfeuerwehr zwischenzeitlich 19 und die Bambinifeuerwehr 20 Mitglieder. „Auch in Horhausen wird deutlich erkennbar, dass Feuerwehreinheiten, welche über eine Jugendabteilung verfügen, nicht über Nachwuchsmangel klagen können“, so der Beigeordnete. (PM)

Nachricht vom 15.11.2019 www.ak-kurier.de