AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve
Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.
(Symbolbild: Archiv)Herdorf. Der 27-jährige Fahrer eines PKW war am 24. Januar 2020, gegen 6.10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Hellerstraße (L 284) aus Richtung Grünebach kommend in Richtung Herdorf unterwegs. An der Ampel in Herdorf im Bereich Hellerstraße/Glockenfeld musste er anhalten, da die Ampel gerade von Gelb auf Rot sprang. Der Fahrer hinter dem 27-Jährigen überholte mit seinem VW Tiguan, trotz der mittlerweile rotlichtzeigenden Ampel, in rasanter Weise und fuhr in Richtung Herdorf-Ortsmitte weiter.

Die besagte Ampel befindet sich im Bereich einer scharfen Kurve, bei der der Gegenverkehr laut Polizei absolut nicht einsehbar ist.Ein entgegenkommender Transporter musste auf Grund des Überholvorganges bis zum Stillstand abbremsen. Ein Zusammenstoß konnte nur dessen sofortige Reaktion vermieden werden.

Eine Strafanzeige gegen den Fahrer des SUV wurde erstattet. Der Fahrer des Transporters sowie weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Betzdorf, Tel.: 02741-9260 zu melden. (PM)
Nachricht vom 25.01.2020 www.ak-kurier.de