AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher wird verabschiedet
Nach fünf Jahren Jugendseelsorge in den Kreisdekanaten Rhein-Sieg und Altenkirchen wird Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher am 9. Februar mit einer Jugendmesse in Troisdorf verabschiedet. Zum 1. März 2020 ist er zum leitenden Pfarrer in Altenberg und Odenthal ernannt worden. Eine neue, spannende Aufgabe wartet auf damit auf ihn.
Pfr. Thomas Taxacher (Foto: KJA Bonn)Kreisgebiet. „Im „Lukas Zwo“ und gemeinsam mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitenden der KJA Bonn durfte ich viele Projekte und Ideen für Kinder und Jugendliche umsetzen und gestalten“ so Taxacher kurz vor seinem Abschied. „Der Abschied aus der Jugendpastoral fällt mir nicht leicht, doch das, was da ist, bleibt.“

In den genau fünf Jahren als Kreisjugendseelsorger gelang es Thomas Taxacher mit seiner offenen Art auf Menschen zuzugehen sehr schnell, unterschiedliche große und kleine Netzwerke zu knüpfen. Mit diesen etablierte er immer wieder neue Projekte - z.B. gesellschaftlichen Engagements - wie das „Breite Bündnis Jugendpolitik Siegburg“.

Die große Region zwischen links- und rechtsrheinischem Rhein-Sieg-Kreis sowie dem Kreis Altenkirchen hatte er stets als großes Ganzes im Blick. Dabei war es immer sein wichtigstes Anliegen den jungen Menschen vor Ort mit großer Wertschätzung und aus Augenhöhe zu begegnen. Nun warten neue Herausforderungen und Aufgaben auf Pfr. Taxacher.
„Ich freue mich auf die neuen Gestaltungsmöglichkeiten als leitender Pfarrer in Altenberg und Odenthal im Zusammenspiel mit der Ev. Kirchengemeinde Altenberg, der Jugendbildungsstätte Haus Altenberg sowie vielen anderen Menschen, die mit dem Altenberger Dom und St. Pankratius verbunden sind.“

Zur Abschiedsfeier lädt die KJA Bonn ein, am Sonntag, den 9. Februar 2020 um 17 Uhr
zur Jugendmesse in St. Hippolytus in Troisdorf (Hippolytusstr. 43 | 53842 Troisdorf). Im Anschluss an die Messe besteht bei einem Imbiss in den Räumlichkeiten des Jugendzentrum BAUHAUS die Möglichkeit der Begegnung und Verabschiedung.

Die Grußworte zur Verabschiedung werden zum Ende des Gottesdienstes gehalten von Pfr. Dr. Tobias Schwaderlapp (Diözesanjugendseelsorger im Erzbistum Köln), Kreisdechant Hans-Josef Lahr (Kreisdechant Rhein-Sieg), Pfr. Hermann Josef Zeyen (Sendungsraum Troisdorf), Beate Schlich (Kreisjugendamtsleiterin als Vertreterin für den Landrat), Vertreter des „Breiten Bündnis Jugendpolitik Siegburg“ sowie Rainer BraunPaffhausen (Geschäftsführer der KJA Bonn). (PM)
Nachricht vom 29.01.2020 www.ak-kurier.de