AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen
Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.
(Symbolbild: Archiv)Malberg. Gegen 21.23 Uhr waren die am Festzelt in Malberg eingesetzten Rettungssanitäter zu einer Schlägerei gerufen worden, da dort Personen verletzt wurden. Im Rahmen des Einsatzes drehte ein Rettungssanitäter einer männlichen Person den Rücken zu. Das nutzte dieser aus, um dem Sanitäter mit der Faust gegen den Hinterkopf zu schlagen. Der Sanitäter wurde leicht verletzt, der junge Mann festgenommen. Er wurde später seinen Eltern übergeben, eine Strafanzeige wurde erstellt. Wie zu erwarten stand der Mann unter Alkoholeinfluss, so die Polizei.

Wenig später gegen 21.45 Uhr fiel ein 23-jähriger Besucher im Malberger Festzelt negativ auf. Ihm wurde von der Security ein Betretungsverbot ausgesprochen. Da der junge Mann wohl noch nicht nach Hause wollte, versuchte er wieder ins Zelt zu kommen. Hier wurde er von der Security erkannt und an die Polizei übergeben. Er wurde zur Dienststelle gebracht und dort von seiner Mutter abgeholt.

Noch nicht abschließend geklärt werden konnte eine weitere Körperverletzung um 22.30 Uhr, bei der ein junger Mann eine Kieferverletzung in der Nähe des Festzeltes in Malberg erlitten hat. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Um 23 Uhr wollte sich eine Besucherin des Festzelts nach Hause fahren lassen. Als sie auf der Beifahrerseite einsteigen wollte, schlug ein vorbeigehender junger Mann offenbar grundlos gegen den Außenspiegel des Fahrzeugs. Die Frau lief hinter dem Täter her und stellte ihn zur Rede. Der junge Mann schubste das Opfer, die Frau fiel zu Boden und verletzte sich. (PM)
Nachricht vom 23.02.2020 www.ak-kurier.de