AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
BBS Wissen verabschiedete beliebten Pädagogen
Das Kollegium der BBS Wissen verabschiedete ihn mit Ovationen. Der Kollege Ewald Orthen ging mit Ablauf des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand.
Wissen.Im Rahmen der letzten Dienstbesprechung des abgelaufenen Schuljahres verabschiedete das Kollegium der Berufsbildenden Schule Wissen mit Ovationen den allseits sehr beliebten und geschätzten Fachlehrer mit beratenden Aufgaben, Ewald Orthen. Oberstudiendirektor Reinhold Krämer würdigte in seiner Laudatio die herausragenden schulischen Verdienste des engagierten Pädagogen. Orthen, gebürtig aus Selbach bei Wissen, absolvierte von 1960 bis 1963 eine Schreinerlehre bei der Firma Theis in Wissen, arbeitete danach von 1963 bis 1971 als Schreinergeselle und schloss 1972 die Meisterschule erfolgreich ab. 1977 trat er nach Absolvierung einer pädagogischen Ausbildung seinen Dienst als Lehrer für Fachpraxis an der BBS Wissen an. 1995 qualifizierte sich Orthen als Fachlehrer mit beratenden Aufgaben. Stets galt sein Engagement dem Wohl seiner Schüler und der gesamten Schulgemeinde. Insbesondere die Arbeit mit Benachteiligten lag ihm immer sehr am Herzen. Im Jahre 2002 feierte er sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Die Lehrerschaft der BBS Wissen verabschiedete ihren Kollegen mit einem eigens für diesen Anlass komponierten Musikbeitrag in den wohlverdienten Ruhestand.
xxx
Foto: Schulleiter Reinhold Krämer (links) überreichte Ewald Orthen die Urkunde der ADD und verabschiedet ihn in den Ruhestand.
Nachricht vom 16.07.2010 www.ak-kurier.de