AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Bauarbeiten zwischen Schladern und Rosbach
Wegen Bauarbeiten an der Bahnstrecke wird zwischen Au und Schladern zwischen dem 13. und 16. August bein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Das teilt die Deutsche Bahn AG mit.
Region. Die Deutsche Bahn AG führt vom Freitag, 13. August, 18 Uhr, bis Montag, 16. August, 9 Uhr, Bauarbeiten zwischen Schladern und Rosbach durch. Wegen der Bauarbeiten kommt es für die Züge der Linien RE 9 und S 12 zu folgenden Fahrplanänderungen: Vom 13. August, 18.30 Uhr, bis 14. August, 4.20 Uhr, wird die Strecke zwischen Au und Schladern für den Zugverkehr gesperrt. Statt dessen fahren Busse. Es kommt zu
Fahrzeitverlängerungen. Eine Fahrradmitnahme in den Bussen ist nicht möglich. Reisende (mit einem Zug der Linie RE 9) aus Richtung Siegen in Richtung Köln fahren mit dem Zug bis Au (Sieg). Ab hier fahren Busse bis nach Schladern, die auch in Rosbach halten. In Schladern besteht Anschluss an einen Zug nach Köln. Köln wird ca. 50 Minuten später als gewohnt erreicht.
Reisende (mit einem Zug der Linie RE 9) aus Richtung Köln in Richtung Au/Siegen fahren mit dem Zug bis nach Schladern. Ab dort fahren Busse weiter nach Au, die auch in Rosbach halten. In Au besteht Anschluss an die Züge in Richtung Siegen. Siegen wird ca. 30 Minuten später als gewohnt erreicht. Reisende (mit einem Zug der Linie S 12) aus Au und Rosbach in Richtung Köln fahren mit dem Bus etwa 25 Minuten früher als planmäßig über Rosbach nach Schladern. In Schladern besteht Anschluss an die Züge der Linie S 12 nach Köln. Reisende (mit einem Zug der Linie S 12) aus Köln in Richtung Au und Rosbach fahren mit dem Zug bis nach Schladern. Ab Schladern fahren Busse nach Au (Sieg), die auch in Rosbach halten. Au (Sieg) wird ca. 20 Minuten später als gewohnt erreicht.
Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge und
Lautsprecheransagen in den Zügen und auf den Bahnsteigen rechtzeitig auf die Änderungen im Zugverkehr hingewiesen. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Mobiltelefon-, PDA- oder Smartphonebesitzer haben die Möglichkeit, sich unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zu informieren.
Trotz des Einsatzes modernster Baumaschinen sind Lärmbelästigungen
während der Bauarbeiten nicht immer zu vermeiden. Die Deutsche Bahn AG bittet die Anwohner in der Nähe der Baustelle hierfür um Verständnis.
Nachricht vom 12.08.2010 www.ak-kurier.de