AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital
Aufgrund der Corona-Pandemie findet der bundesweite Tag des offenen Denkmals im September nur in digitaler Form statt. Auch die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld wird hier aktiv dabei sein, indem kleine Infovideos von verschiedenen Denkmalen einen Einblick in die historischen Schätze der Region bieten.
Kleine Filme geben einen Einblick in die Region. (Fotos: VG-Verwaltung Altenkirchen-Flammersfeld)Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf die Corona-Schutzmaßnahmen. Die Vielzahl der bundesweiten Veranstaltungen und die unzähligen von Denkmal zu Denkmal wandernden Besucherinnen und Besucher machen aus dem Tag ein risikoreiches Großevent.

Die Stiftung bietet interessierten Veranstaltern Hilfe bei der digitalen Umsetzung an und wird auf ihrer Internetseite ab Juli eine Aktionsseite freischalten, auf der exklusive Beiträge zu sonst verschlossenen Denkmalen, virtuelle Führungen und spannende Hintergrundinformationen zur Geschichte oder Restaurierungsmaßnahmen mit einem wachsenden Angebot zu entdecken sein werden.

Einen digitalen Eindruck zu den historischen Highlights in unserer Region können Interessierte bereits jetzt in Form kleiner Videos auf der Website der VG Altenkirchen-Flammersfeld unter „Tag des offenen Denkmals 2020“ erhalten. Dieses Angebot wird Schritt für Schritt ergänzt, so dass alle, die wollen, auch vor ihrem eigenen PC eine kleine digitale Reise am 13. September 2020 zu den Denkmälern in Altenkirchen-Flammersfeld unternehmen können. (PM)
 
Nachricht vom 08.07.2020 www.ak-kurier.de