AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Hämmscher „KulturGenussSommer“ startet in die nächste Runde
Emilienne Markus vom Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg öffnet gemeinsam mit den Gastronomen der Alten Vogtei, der Auermühle, dem Hofcafé Heinzelmännchen, dem Haus S.E.E. und der Klostergastronomie Marienthal ein weiteres Kapitel der Erfolgsgeschichte „KulturGenussSommer“. Der August steht dabei unter dem Motto „Sommerhits im Hammer Land“.
Die Klüngelköpp treten im August in Marienthal auf. (Foto: Veranstalter)Hamm. Hier macht vor allem das Klosterdorf Marienthal von sich reden, denn bereits am 1. August findet am Gastgarten des Klosters das „Shine on Fantreffen“ mit Joachim Dettenberg statt, was allerdings bereits ausverkauft ist. Am 8. August lassen dann „The Peteles“ die „Fab Four“, wie die Beatles auch genannt wurden, erneut aufleben. Die generationenübergreifende Musik erklingt dabei mitten im Hier und Heute, mit vielen zeitlosen Klassikern, original bis originell dargeboten, erobern sie nicht nur die Herzen der Beatles-Fans im Sturm.

Ähnlich sieht es bei den Klüngelköpp aus, denn die überregional bekannte Kölner Band steht für Lebensfreude pur und Ohrwurm-Garantie. Sie lassen am 9. August dabei die „Stääne am Himmel tanzen“ und rufen „Bella Ciao!“. Am 15. August lockt Hoflärm ans Hofcafé Heinzelmännchen, Rockmusik vom Feinsten, leider heißt es auch hier: „Ausverkauft“! Jörg Brück mit seinen Fensterkonzerten geht erneut auf Tour und wird am Haus S.E.E. in Marienthal zu hören sein. Der Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Am 28. August wird es zunächst politisch im Kloster, wenn der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) gemeinsam mit den beiden Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser (FDP), sowie Alexander Ulrich (Linke) und den Gästen über die „Pandemie und ihre Grenzen“ diskutiert. Danach „mucken“ die Beat!radicals im Gastgarten des Klosters auf. Hier heißt es „Yaaa Yooo Yuuu Yeah“, genau wir ihr neues Album. Eigentlich waren aufgrund der Corona-Krise keine Konzerte geplant, in Marienthal gilt nun: „The Beat Goes On – Jetzt erst recht!“. Der nächste Hit folgt dann am 29. August, hier servieren Lutz Persch und Uwe Steiniger mit „Still Collins“ ein weiters Sahnehäubchen der Extra-Klasse. Wer auf die Welterfolge von Genesis und Phil Collis steht, kommt an diesem Super-Konzert am Kloster Marienthal nicht vorbei-

Ohne zu viel zu verraten, kündigt Emilienne Markus weitere Highlights für den September an: Ob „ABBA-Revival“ oder „Paddy goes to Holyhead“, in der Verbandsgemeinde spielt zurzeit alles auf, was Rang und Namen hat. Neben dem absolut vielfältigen Veranstaltungsprogramm, was deutschlandweit seinesgleichen sucht, gibt es natürlich auch Lesungen und jede Menge Kultur in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Außerdem, so sie Touristikerin, sei jeder Besuch bei den teilnehmenden Gastronomiebetrieben auf jeden Fall ein Hit. Weitere Infos gibt es bei den teilnehmenden Betrieben sowie dem Tourismusbüro in Hamm. (PM)
Nachricht vom 31.07.2020 www.ak-kurier.de