AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Reparatur-Café in Kausen geht in die nächste Runde
Die Projektgruppe „Reparatur-Café“ aus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain steht wieder mit seinem Team Bürgerinnen und Bürgern bei der Reparatur von elektrischen und mechanischen Kleingeräten mit fachgerechter Hilfe zur Seite.
Das Team des Reparatur-Cafés (Foto: privat)Kausen. Nach der überaus guten Annahme am neuen Standort findet die nächste Veranstaltung am Samstag, 10.10.2020 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr wieder im Pfarr- und Gemeindezentrum an der kath. Kirche in der Hauptstraße 1 in 57520 Kausen statt.

Auf Grund des anzuwendenden Hygienekonzeptes ergeben sich jedoch gewisse Einschränkungen bei der Nutzung. Durch Zutrittsbeschränkungen auf Grund der Raumgröße stehen bei der Veranstaltung insgesamt 4 Aktionsplätze gleichzeitig zur Verfügung. Die Projektgruppe bittet um vorhergehende telefonische Anmeldung bei Heribert Greb, Telefon: 02747/7985.

Vor Ort wird es einen Anmeldebereich geben, der die Besucher dann zu den jeweiligen Plätzen leitet bzw. steuert, ebenso sind die geltenden Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln, insbesondere Abstandsgebot, Hände- und Flächendesinfektion, Tragen von Mund-Nasen-Schutz vor Ort ausgeschildert und zu befolgen. Herbstzeit ist Erkältungszeit: Personen mit entsprechenden Symptomen werden gebeten, einen anderen Termin wahrzunehmen. Die Kontaktdaten der Besucher werden erfasst und für die Dauer von 1 Monat unter Beachtung der DSGVO gespeichert.

Das gesamte Team des Reparatur-Cafés freut sich wieder auf Besucher. Weitere Auskünfte rund um das Reparatur-Café erteilen Kümmerer Manfred Ebener, Telefon: 02741/24086, E-Mail: manfred-ebener@gmx.de sowie Heribert Greb, Telefon: 02747/7985, E-Mail: heri.greb@t-online.de. (PM)
Nachricht vom 28.09.2020 www.ak-kurier.de