AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Aktuell 213 Menschen im Kreis positiv auf Corona getestet
AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weiterhin steigende Zahlen: Am Montagnachmittag, 26. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt kreisweit 36 mehr positiv getestete Personen als am Sonntag. In einer früheren Meldung der Kreisverwaltung war lediglich von acht weiteren Personen die Rede, dies wurde aktualisiert.
(Symbolbild: Archiv)Altenkirchen/Kreisgebiet. Dafür steigt aber auch die Zahl der Geheilten deutlich, von 289 am Freitag, 23. Oktober, auf nunmehr 352. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 549, die Sieben-Tage-Inzidenz bei 123,4. Aktuell positiv getestet sind 185 Menschen. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt. Auffällig bei der Verteilung nach Verbandgemeinden ist, dass die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten in der Verbandsgemeinde Hamm sehr stark zugenommen hat.

„Kreis und Verbandsgemeinde werden genau prüfen, ob Verfehlungen stattgefunden haben“, sagte Landrat Dr. Peter Enders in der Sitzung des Kreisausschusses am Montagnachmittag (26. Oktober) im Hinblick auf den sprunghaften Anstieg der Infektionen nach dem Traugottesdienst der Baptistengemeinde in Altenkirchen. So eine Situation dürfe sich nicht wiederholen. Das Gesundheitsamt erhält von Mitte der Woche an Unterstützung von der Bundeswehr, um die Nachverfolgung der Infektionsketten sicher stellen zu können.

Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 577
Steigerung zum 25. Oktober: +36
Aktuell positiv getestet: 213
Geheilte: 352
Verstorbene: 12
in stationärer Behandlung: 2

(PM)


Nachricht vom 26.10.2020 www.ak-kurier.de