AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Feuerwehreinsatz am Sonntagmorgen schreckte Anwohner auf
Am Sonntagmorgen, 22. November, bemerkten Anwohner in Schöneberg, dass es zu einem Brand im Kamin gekommen war. Die Anwohner informierten die Leitstelle Montabaur über den Brand. Von hier aus wurde gegen 8.57 Uhr die Feuerwehr aus Neitersen alarmiert.
Verletzt wurde bei dem Kaminbrand niemand. (Fotos: kkö)Schöneberg. Bereits kurz nach dem Alarm machte sich der Löschzug Neitersen auf den Weg in die Nachbargemeinde. Mit Atemschutz ausgerüstete Kräfte gingen die Einsatzkräfte in das Wohnhaus vor, um die Lage zu erkunden. Bereits kurz nach dem Eintreffen war klar, dass sich keine Personen im Haus befanden. Unterstützung erhielt die Feuerwehr Neitersen durch den Löschzug Altenkirchen. Dieser fuhr die Einsatzstelle mit der Drehleiter sowie einem Löschfahrzeug an.

Gemeinsam wurden die weiteren Maßnahmen abgestimmt. Die ersten Kräfte hatten bereits begonnen den Kamin soweit möglich auszuräumen. Über die Drehleiter wurde dann unter Atemschutz mit einem Kaminkehrgerät der Kaminzug gereinigt. Hierbei wurden die teilweise glühenden Reste in einer Wanne aufgefangen und in das Freie gebracht. Im Verlaufe des Einsatzes wurde der zuständige Schornsteinfeger informiert. Dieser kam dann ebenfalls zur Einsatzstelle, um den Kamin zu begutachten. In diesem Zusammenhang weisen die Feuerwehren darauf hin, dass der Einsatz von Wasser bei Kaminbränden zu sehr erheblichen Schäden führen kann. Bewohner die etwas Ungewöhnliches, wie Rauch in Räumen oder ähnliches feststellen, sollten das Gebäude verlassen und die Feuerwehr alarmieren.

Im Einsatz waren unter der Einsatzleitung des Wehrführers Neitersen, Stefan Jung, rund 33 Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen. Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, sowie die Polizei Altenkirchen mit drei Kräften. Über die Ursache und die Höhe des Schadens liegen keine Informationen vor. (kkö)
       
 
Nachricht vom 22.11.2020 www.ak-kurier.de