AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
42 Neuinfektionen am Wochenende – 7-Tage-Inzidenz über 100
42 Positiv-Fälle mehr als am Freitag weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 22. November, aus. Damit sind seit Beginn der Pandemie 1019 Infektionen nachgewiesen. 157 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 847 geheilt, sechs werden jetzt stationär behandelt.
(Symbolbild: Pixabay)Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt gemäß Robert-Koch-Institut und Landesuntersuchungsamt auf 104,8. Landesweit sind mit Stand von Sonntagmittag 38.284 laborbestätigte Infektionen mit dem Erreger bekannt, 16.279 Menschen in Rheinland-Pfalz sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 21.585 Menschen gelten als genesen.

Bei den im Kreis Altenkirchen am Wochenende neu registrierten Infektionen sind erneut Schulen betroffen, nämlich die Grundschulen in Hamm, Elkenroth und Wissen, die Berufsbildende Schule (BBS) in Wissen, die Förderschule am Alserberg in Wissen, außerdem die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen-Köttingerhöhe. Im St.-Josef-Seniorenzentrum in Wissen sind keine weiteren Positiv-Fälle nachgewiesen worden, hier stehen allerdings noch Tests aus. Mit Stand von Freitag waren hier 18 Bewohner und vier Mitarbeiter positiv getestet.

Die aktualisierte Corona-Statistik im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1019
Steigerung zum 20. November: +42
Aktuell Infizierte: 157
Geheilte: 847
Verstorbene: 15
in stationärer Behandlung: 6
7-Tage-Inzidenz: 104,8

Die Daten für die Verbandsgemeinden liefert die Kreisverwaltung am Montag wieder mit. (PM)
Nachricht vom 22.11.2020 www.ak-kurier.de