AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
50 neue Corona-Infektionen im Kreis – Bewohnerin im Seniorenheim verstorben
Genau 50 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus meldet die Kreisverwaltung in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag, 11. Dezember. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Im Mudersbacher Alten- und Pflegeheim St. Barbara ist eine 87-Jährige mit Vorerkrankungen verstorben.
(Symbolbild)Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten liegt nun bei 1388, 220 Personen sind aktuell infiziert, 1149 geheilt. Elf Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen liegt jetzt bei 139,7. Der Wert für Rheinland-Pfalz beträgt 153,1.

Aktuell von Infektionen betroffen sind das Alten- und Pflegeheim St. Barbara in Mudersbach und das Seniorenpflegehaus Sonnenhang in Mehren. Der Ausbruch im St.-Josef-Seniorenzentrum in Wissen gilt als beendet. Neue Fälle gibt es auch an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen und am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf.

Die aktualisierte Corona-Statistik im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1388
Steigerung zum 10. Dezember: +50
Aktuell Infizierte: 220
Geheilte: 1149
Verstorbene: 19 (+1)
in stationärer Behandlung: 11
7-Tage-Inzidenz:

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 513
Betzdorf-Gebhardshain: 263
Daaden-Herdorf: 176
Hamm: 117
Kirchen: 172
Wissen: 147

(PM)
Nachricht vom 11.12.2020 www.ak-kurier.de