AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kita-Umbau Windhagen bestens gelungen
Ab jetzt gibt es eine neue, kleine altersgemischte Gruppe und einen neu gestalteten Multifunktionsraum in der katholischen Kindertagesstätte St. Bartholomäus Windhagen.
Windhagen. Ab September 2010 sind die Umbaumaßnahmen in der katholischen Kindertagesstätte in Windhagen abgeschlossen worden und die Kinder haben ihre neuen Räume mit viel Freude angenommen. Die Kita kann nach dem Umbau jetzt auch 13 Kinder unter 3 Jahren aufnehmen und betreuen. Dafür wurde ein Gruppenraum umstrukturiert und umgebaut sowie mit neuen Möbeln und Inventar ausgestattet.

Zur Freude aller Kinder wurde auch ein neuer Waschraum und für die Kleinsten ein neuer Schlafraum eingerichtet. Es ist nicht mehr ein Waschraum im herkömmlichen Sinne. Dieser Raum dient nun als Multifunktionsraum. Hier können die Kinder mit Wasser "experimentieren" und sich mit allen Sinnen ausleben. Dieses ist ein weiterer Baustein des Kita-Konzeptes für ein so genanntes ganzheitliches Lernen. Dieser neue Raum hat einen hohen Aufforderungscharakter und wird von den Kindern mit viel Begeisterung genutzt. Der für die Kleinsten neu geschaffene Schlafraum erfüllt alle notwendigen Bedingungen, die die Kleinsten für die in ihrem Alter notwendigen Ruhepausen brauchen.

Das Team der katholischen Kita St. Bartholomäus bedankte sich besonders bei der Ortsgemeinde Windhagen, vertreten durch Ortsbürgermeister Josef Rüddel, sowie Helmut Wolff (gleichzeitig zuständiger Trägervertreter) wie auch bei Jürgen Schumacher von der VGV Asbach für die Finanzierung beziehungsweise die Begleitung während des Umbaus und der Umstrukturierung.

Das Kita-Team freut sich laut Ute Sessenhausen auch über interessierte Besucher der umgebauten Kindertagesstätte, denen die neuen Räumlichkeiten auf Wunsch sehr gerne gezeigt werden.
Nachricht vom 05.10.2010 www.ak-kurier.de